Film - Info

Sinister - Plakat zum Film

SINISTER

("Sinister")
(USA, 2012)

Regie: Scott Derrickson
Film-Länge: 114 Min.

"Sinister" auf DVD bestellen
  DVD:  7.99 EUR
"Sinister" auf Blu Ray bestellen
  Blu-Ray:  9.99 EUR
 

 

"Sinister" - Film-Inhalt und Infos:

Die Familie Oswalt zieht in ihr neues Haus in einer Kleinstadt in Pennsylvania. Vater Ellison (Ethan Hawke) ist Kriminalautor, der wahre Verbrechen in seinen Romanen verarbeitet. Sein letzter Besteller "Kentucky Blood" liegt schon Jahre zurück, nun hofft er, durch ein unaufgeklärtes Massaker an einer Familie, bei dem ein kleines Mädchen spurlos verschwand, auf einen neuen Stoff. Dass er für seine Nachforschungen nicht nur in die Nähe des Tatorts zieht, sondern direkt in das Haus des Verbrechens, hat er seiner Frau Tracy (Juliet Rylance) verschwiegen.

Der Sheriff (Fred Dalton Thompson) ist vom Zuzug des prominenten Autors wenig begeistert, gleich bei seinem Antrittsbesuch gibt er zu verstehen: "Dieses Stadt braucht Ruhe. Wir haben unsere Arbeit erledigt". Seiner Frau erklärt Ellison den überraschenden Auftritt des Sheriffs mit einem Autogrammwunsch. Zugleich schärft er seinen Kindern ein, dass sie niemals in sein Arbeitszimmer gehen dürfen, denn dort hängen die Beweisstücke und Fotos der Verbrechen an der Wand. Als der Schriftsteller auf dem Dachboden einen Karton mit alten Super 8-Filmen samt Projektor findet ist seine Neugier sofort geweckt. In seinem Büro betrachtet er die alten Amateurfilme sofort. Zunächst sind harmlose Familienaufnahmen zu sehen.

Doch plötzlich sieht man die Szenen der vierfachen Hinrichtung an einem Baum - die Dokumentation des Massakers. Mit Whiskey will sich Oswalt von dem Schock erholen. Dann setzt er die Sichtung fort. "Wer hat diesen Film gedreht?" notiert er auf seinen Block und "Wo ist Stefanie?", jenes verschollene Mädchen. Auf der zweiten Filmrolle sieht er eine weitere Familie beim Angeln. Auch diese harmlose Szene wird mit schockierenden Bildern von gefesselten Menschen unterbrochen. Noch in der Nacht ruft Ellison die Polizei an, doch legt er den Hörer spontan wieder auf, weil er die Chance zu einem neuen Bestseller wittert.

Als er die dritte Filmspule einlegen will, wird er durch Geräusche im Haus unterbrochen. Seine Tochter Ashley (Clare Foley) schläft fest, doch seinen Sohn Trevor (Michael Hall D’Addario) findet er wenig später laut schreiend in einem Karton im Flur. Am nächsten Morgen kann sich das von Albträumen geplagte Kind an nichts erinnern. Als seine Familie das Haus verlassen hat, schaut sich Ellison sofort weitere Filme an. Diesmal sieht er eine Szene am Pool, bei dem gefesselte Menschen unter das Wasser gezogen werden. Und er entdeckt eine unheimliche Gestalt im Pool. Als er das Standbild genauer betrachten möchte, schmilzt der Film durch.

Um das Material zu retten, filmt Ellison die Bilder mit seiner Videokamera ab. Als er die geheimnisvolle Gestalt genauer anschauen will wird er von seiner heimkehrenden Familie gestört. Seine Frau reagiert gereizt, weil sich ihr Mann nicht um die familiären Probleme kümmern will. Statt den Kindern einen Gute Nacht-Kuss zu geben, stürzt er sich lieber in seine Arbeit. Bei einer weiteren Sichtung der Filme sind Bilder im Inneren eines Hauses zu sehen, wiederum mit gefesselten Menschen, die auf dem Boden liegen. Mit seinem Laptop macht Ellison Ausdrucke der Szenen. Zugleich recherchiert er im Internet über die damaligen Morde.

Wiederum wird er von unheimlichen Geräuschen gestört. Mit einem Küchenmesser und einer Taschenlampe bewaffnet macht sich der Autor auf die Suche im dunklen Haus. Auf dem Dachboden findet er neben einer Schlange eine Kinderzeichnung der Hinrichtung, auf der neben der Familie auch ein "Mr. Boogie" abgebildet ist. Seine Nachforschungen werden jäh unterbrochen als Ellison durch die morschen Bohlen stürzt und sich den Fuß verletzt. Die herbeigerufene Polizei schenkt seinen Aussagen keinen Glauben und vermutete als Ursache der Geräusche harmlose Tiere auf dem Dach. Immerhin entpuppt sich der Deputy des Sheriffs (James Ransone) als Fan des Schriftstellers und fragt nach einem Autogramm.

Bei dieser Gelegenheit bittet ihn Ellison um einige Recherchen, die der Deputy gerne übernimmt. Bei der Auswertung der Bilder auf dem Laptop macht der Schriftsteller weitere Beobachtungen der unheimlichen Art. Auch im Garten scheinen sich Schatten in der Nacht zu bewegen. Wiederum handelt es sich um seinen nachtwandelnden Sohn. Die verstörte Mutter beschuldigt den Vater, an Trevors Verhalten Schuld zu sein, doch dem scheint die Aussicht auf einen Bucherfolg wichtiger als das Wohl seines Sohnes...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 23.10.2012

 

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: 28.09.2014


Sinister | Film | Ethan Hawke, Juliet Rylance
© 1996 - 2014 moviemaster.de


Technische Realisation: "PHP Movie Script" 7.6.7; © 2002 - 2014 by Frank Ehrlacher


Start-Termine für
"Sinister"
Kino: 22.11.2012
Verleih: Wild Bunch
 
Kauf-DVD: 11.07.2013
Pay-TV: 14.03.2014

ANZEIGE

   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel oder Mitwirkende
(6.675 Filme/DVDs)   
Neu im Kino29.09.
Neu auf DVD / Blu-ray29.09.
Neu im Pay-TV29.09.
Neu im TV29.09.
Das Film-Lexikon29.09.
Alle OSCAR®-Gewinner29.09.
Film-Specials
Film-Suchmaschine
DVD-Schnäppchen28.09.
Film-Charts27.05.
Impressum