FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Alien Vs. Predator - Plakat zum Film

ALIEN VS. PREDATOR

("AVP: Alien Vs. Predator")
(USA, 2004)

Regie: Paul W.S. Anderson
Film-Länge: 95 Min.
 
"Alien Vs. Predator" auf DVD bestellen
DVD:  6.97 EUR
"Alien Vs. Predator" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.49 EUR
 


 Kino-Start:
 04.11.2004

 DVD/Blu-ray-Start:
 04.09.2006

 Pay-TV-Start:
 06.08.2006

 Free-TV-Start:
 06.04.2007

"Alien Vs. Predator" - Handlung und Infos zum Film:


Der milliardenschwere Industrielle Charles Bishop Weyland (Lance Henriksen), Herrscher über ein weltweit operierendes Firmenkonsortium, hat von seinen Forschungssatelliten Hinweise auf eine ungewöhnliche Hitzestrahlung in der Tiefe des antarktischen Eises erhalten. Die Aufnahmen deuten auf altertümliche architektonische Spuren tief unter dem ewigen Eis hin, die der besessene Weyland erforschen möchte, bevor jemand anderes diesem einzigartigen Phänomen auf die Spur kommen kann. Unverzüglich stellt er ein multinationales Team von Wissenschaftlern und Sicherheitsexperten zusammen, das, angeführt von der expeditionserfahrenen Umweltschützerin Alexa „Lex“ Woods (Sanaa Lathan), dem rätselhaften archäologischen Wunder auf den Grund gehen soll.

Als Lex erfährt, dass sie die Expedition aus dem Stand, ohne Training und Vorbereitung für die Crew starten soll, verweigert sie zuerst die Mitarbeit. Sie weiß aus Erfahrung, welche Gefahren in diesem unwirtlichen Teil unserer Erde lauern. Doch letztlich übernimmt sie den gefährlichen Job. Mit Eisbrecher und Raupenfahrzeugen erreichen sie schließlich eine vor 100 Jahren – aus nie geklärten Gründen – verlassene Walfangstation, unter der die außergewöhnliche Hitze-Entwicklung lokalisiert wurde. Als sie mit ihren Bohrungen beginnen wollen, entdecken sie einen offensichtlich frisch angelegten Schacht, der geradewegs in die Mitte der Erde zu führen scheint. Auf den Satellitenbildern vom Vortag war dieses technische Wunder, dessen Ausführung absolut rätselhaft ist, noch nicht zu sehen – hier muss auf unerklärliche Weise Zukunftstechnologie zum Einsatz gekommen sein. Verwundert beginnt die Crew den gefährlichen Abstieg.

Was sie dort unten, 700 Meter unter der eisigen Oberfläche, vorfinden, fasziniert sie zunächst, aber bald entwickelt es sich zum unfassbaren Grauen. Denn in einer riesigen Pyramide, in der aztekische, ägyptische und kambodschanische Kulturen ihre Spuren hinterlassen haben, stoßen sie auf eine ungewöhnliche Anordnung von Kammern, die die Eigenschaft haben, sich ständig zu verändern. In Abständen von zehn Minuten bewegen sich die Wände, konfigurieren sich neu und bilden andere Räume, die dem Team den Rückweg versperren. Die Pyramide wird zum Labyrinth und für einige der Teammitglieder zur tödlichen Falle, die sie für immer von ihren Kollegen abschneidet.

Sebastian De Rosa (Raoul Bova), ein italienischer Archäologe, der Lex nicht von der Seite weicht, kann die Hieroglyphen, die überall in die Wände gemeißelt sind, entziffern und übersetzen. Dennoch stehen die Wissenschaftler vor einem Rätsel. In einer Opferkammer finden sie uralte Gebeine, die alle ein gemeinsames Merkmal aufweisen: In jedem Brustkorb klafft ein großes Loch, das nicht auf eine äußere Verletzung hindeutet, sondern vermuten lässt, dass etwas Unerklärliches mit unglaublicher Wucht aus den Körpern entwichen sein muss. Der schottische Chemie-Ingenieur Graeme Miller (Ewen Bremner), der im Team die Aufgabe hat, das Alter archäologischer Funde zu bestimmen, ahnt wie seine Kollegen, dass in dieser Pyramide noch etwas anderes als die menschliche Evolution Spuren hinterlassen hat: eine fremde, unbekannte Kultur. Ist es vorstellbar, dass hier seit Tausenden von Jahren außerirdische Kräfte am Werk gewesen sind…?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 09.10.2004

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.506 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum