FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Bad Company - Plakat zum Film

BAD COMPANY

("Bad Company")
(USA, 2002)

Regie: Joel Schumacher
Film-Länge: 116 Min.
 
"Bad Company" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
  


 Kino-Start:
 22.08.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 13.03.2003

 Pay-TV-Start:
 25.01.2004

 Free-TV-Start:
 01.05.2005

"Bad Company" - Handlung und Infos zum Film:


Drahtseilakt in Prag: Nach monatelangen Vorbereitungen ist es CIA-Spezialagent Kevin Pope (Chris Rock) endlich gelungen, den Kontakt zu dem russischen Mafioso Vas (Peter Stormare) herzustellen, der auf dem Schwarzmarkt hochexplosive Ware anbietet. Für den amerikanischen Geheimdienst steht fest: Vas' Waffen müssen sichergestellt werden, bevor Terroristen ihnen zuvorkommen und den Weltfrieden gefährden können. Als vermeintlicher Antiquitätenhändler konnte sich Kevin ins Vertrauen von Vas schleichen und einen Deal einleiten. Nun stellt er dem brandgefährlichen Schwerverbrecher seinen Chef, Gaylord Oakes (Anthony Hopkins), als kaufwilligen Interessenten für die 20 Millionen Dollar teure Bombe vor. Kurz werden unverbindliche Informationen ausgetauscht, Vas drückt Oakes ein Handy in die Hand, dann trennen sich ihre Wege. Ein zweites Treffen, die Übergabe, soll in neun Tagen stattfinden.

Alles scheint nach Plan zu laufen, doch plötzlich geschieht das Unfassbare: Nachdem sich Pope und Oakes getrennt haben, nehmen dunkle Gestalten die Jagd auf Kevin auf. Sofort gehen Oakes und seine strategisch platzierten CIA-Kollegen zum Gegenangriff über: Mit Vollgas eilt Oakes zu Kevins Rettung und gerät dabei selbst in die Schusslinie. Im letzten Moment kann Kevin seinen Lehrmeister retten und selbst ins bereitstehende Auto springen. Jetzt erst merkt Oakes, dass an seiner Stelle Pope den Schuss eingefangen hat: Er ist tot.

Oakes ist am Boden zerstört, doch CIA-Chef Yates (John Slaterry) sieht die gesamte Mission gefährdet und befürchtet, die Terroristenvereinigung um den gefährlichen Dragan Adjanic (Matthew Marsh) könnte nun versuchen, Vas Nuklearbombe in ihren Besitz zu bringen. Es gibt nur eine Lösung: Weil niemand von Kevin Popes Tod weiß, soll dessen Zwillingsbruder von Oakes und seinen Leuten in einem Crashkurs zum Spitzenagenten gemacht werden und in die Rolle seines Bruders schlüpfen, damit der Deal doch noch über die Bühne gehen kann.

Die Sache hat jedoch einen Haken: Jake Hayes (ebenfalls Chris Rock) ist nicht nur das genaue Gegenteil des in Harvard ausgebildeten und in reichen Verhältnissen aufgewachsenen Kevin, er weiß nicht einmal etwas von der Existenz des Zwillingsbruders, der bei der Geburt von ihm getrennt wurde. Mit dem Schwarzverkauf von Konzerttickets und gelegentlichem Auflegen als DJ hält sich der Glücksritter in New York mehr schlecht als recht über Wasser - sehr zum Missfallen seiner Freundin Julie (Kerry Washington), die die Nase voll hat von Jakes ewigen Eskapaden. Weil sie nicht länger auf der Stelle treten will, offenbart sie ihrem Freund, dass sie einen Schlussstrich unter die Beziehung setzen will. In Seattle will sie sich ein Leben mit Perspektive aufbauen.

Jake ist fassungslos - und mehr als irritiert, als Oakes und seine Leute Kontakt zu ihm aufnehmen: Sehr bestimmt drängen sie Jake dazu, ihnen bei ihrer Mission beizustehen. Ein 100.000-Dollar-Scheck gibt schließlich den Ausschlag für Jakes Zusage: Mit diesem Geld hofft er, Julie zurückzugewinnen und ihr das Leben bieten zu können, das sie sich erträumt. Hätte Jake allerdings gewusst, mit wie viel Stress die nächsten Tage verbunden sind - er hätte gewiss abgesagt. Jeden Morgen pünktlich um fünf geht es los: CIA-Ausbildung, genaues Studium der Bewegungen und Sprache seines Bruders, ein Benimmkurs und das Erlernen der Grundzüge der tschechischen Sprache stehen auf dem Programm. Selbst der Skeptiker Oakes ist überrascht, wie schnell Jake dazulernt. Nach einigen Tagen macht man die Probe aufs Exempel: Nach einer äußerlichen Generalüberholung schickt man Jake in neuen, schicken Klamotten in die Edelwohnung von Kevin, um herauszufinden, ob er die Nachbarn täuschen kann. Keiner ahnt, dass auch der Terrorist Dragan längst einen Killer auf Kevin angesetzt hat, der dessen Wohnung observiert...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 02.08.2002


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.543 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum