FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Dark Blue World - Plakat zum Film

DARK BLUE WORLD

("Tmavomodry svet")
(D/CZ/GB/DK/I, 2001)

Regie: Jan Sverak
Film-Länge: 112 Min.
 
"Dark Blue World" auf DVD bestellen
DVD:  34.99 EUR
  


 Kino-Start:
 02.05.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 09.10.2003

"Dark Blue World" - Handlung und Infos zum Film:


Die Geschichte beginnt im Jahr 1950, auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges in der kommunistischen

Tschechoslowakei. Der tschechoslowakische Pilot Franta Slama (Ondrej Vetchy) , ein Mann Anfang Vierzig, ist als "Volksfeind" in einem Arbeitslager inhaftiert, weil er während des Zweiten Weltkrieges für die Royal Air Force geflogen ist. Das neue totalitäre, kommunistische Regime geht davon aus, dass er sich, während seiner Zeit als Pilot in England , den westlichen Idealen der Demokratie und Freiheit verschrieben hat und hält ihn folglich für eine potentielle Bedrohung des Staates. Franta erkrankt an einer schweren Lungenentzündung

und wird auf die Krankenstation verlegt. Dort trifft er seinen Mitgefangenen Houf (Miroslav Taborsky), der

sein Vertrauter wird. Ihm erzählt er seine Lebensgeschichte...

Es ist Frühjahr 1939, kurz bevor der Weltfrieden unwiederbringlich zerstört wird. Franta gratuliert

seinem Schützling, dem jugendlichen Piloten Karel Vojtisek (Krystof Hadek), zu seiner bestandenen Flugprüfung. Am gleichen Abend wird Frantas romantisches Treffen mit seiner Geliebten Hanicka durch den Einzug der deutschen Truppen in sein Land jäh auseinander gerissen. Franta und Karel fliehen gemeinsam aus ihrer besetzten Heimat und schlagen sich nach England durch. Auf einem Luftwaffenstützpunkt der Royal Air Force treffen sie auf andere tschechoslowakische Piloten, die alle das Ziel haben, bei der Royal Ai r Force gegen die Deutschen zu kämpfen. Zwischen Franta und Karel entsteht eine intensive Freundschaft, in der Franta die Rolle des väterlichen Mentors übernimmt. Die Situation auf dem britischen Luftwaffenstützpunkt

ist für die tschechoslowakischen Flieger nicht einfach. Sie müssen Englisch lernen und das Training der Royal Air Force absolvieren, bevor ihnen erlaubt wird, Einsätze gegen den Feind zu fliegen. Frustration und Ungeduld setzen den Männern zu, die tatenlos zusehen müssen, wie über ihnen der Krieg wütet. Endlich, drei lange Monate später, dürfen sie das erste Mal fliegen. Die anfängliche Euphorie wird jedoch durch den Tod ihres Kameraden Tom Tom (Lukas Kantor) erschüttert, der bei dem Einsatz abgeschossen wird.

Bei der nächsten Mission wird Karel getroffen und Franta muss mit Entsetzen zusehen, wie das Flugzeug

seines Freundes auf einem Feld zerschellt. Unbemerkt ist es Karel jedoch gelungen abzuspringen,

und er erreicht bei Anbruch der Dunkelheit ein einsames Landhaus. Susan (Tara Fitzgerald), eine wunderschöne Frau, die dort zusammen mit einigen Flüchtlingskindern wohnt, öffnet ihm die Tür. Ihr Ehemann gilt bei der Navy als vermisst. Die beiden kommen sich näher und Susan gibt sich ihm

in einem Moment der Schwäche hin. Als Karel am nächsten Morgen beobachtet, wie Susan das Frühstück

für die Kinder bereitet, realisiert er, dass er sich Hals über Kopf in sie verliebt hat. Zurück auf dem Luftwaffenstützpunkt erzählt Karel Franta von seiner gelungenen Flucht und vor allem von seiner großen Liebe - Susan. Tage später überraschen er und Franta Susan mit einem Besuch. Doch sie verhält sich Karel gegenüber distanziert, während sie für Franta eine tiefe, spontane Sympathie empfindet. Während Karel mit den Kindern herumtollt, sind die beiden in ein tiefes Gespräch über die Unwägbarkeiten des Krieges vertieft.

Die beiden Männer kehren zum Luftwaffenstützpunkt zurück und bald darauf erhält Karel einen

Brief von Susan. Sie teilt ihm mit, dass sie ihre gemeinsame Nacht für einen Fehler hält. Mit gebrochenem

Herzen macht sich Karel auf, um mitSusan zu sprechen. Diese ist jedoch bereits auf dem Weg zu Franta, um ihm ihre Liebe zu gestehen. Seit ihrem gemeinsamen Nachmittag konnte sie ihn nicht mehr vergessen.

Franta ist hin und her gerissen zwischen seiner unleugbaren Zuneigung zu Susan und seiner Loyalität gegenüber Karel. Schließlich erklärt er Susan, dass eine Beziehung unmöglich ist und schickt sie fort....

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 30.03.2002

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.506 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum