FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Das Rätsel des silbernen Dreiecks - Plakat zum Film

DAS RäTSEL DES SILBERNEN DREIECKS

("Circus Of Terror")
(GB/D, 1966)

Regie: Wener Jacobs, John Llewellyn Moxey
Film-Länge: 90 Min.
 
"Das Rätsel des silbernen Dreiecks" auf DVD bestellen
DVD:  9.72 EUR
  


 Kino-Start:
 29.04.1966

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.12.2006

"Das Rätsel des silbernen Dreiecks" - Handlung und Infos zum Film:


Vier maskierte Räuber haben einen Geldtransporter überfallen und transportieren das Geld nun mit einem Motorboot auf der Themse ab. Dabei ist aber auch etwas gründlich schief gegangen: Mason (Victor Madden), einer der Diebe, hat bei dem Coup einen Polizisten erschossen. Dieser Tat kann er sich nicht lange rühmen, wird er doch kurz später Opfer eines silbernen Wurfmessers. Dieses Messer bringt "Scotland Yard" und den ermittelnden Inspektor Elliot (Leo Genn) dann aber geradewegs in den "Zirkus Barberini".

Dessen Direktor Carl Barberini (Heinz Drache) erkennt das Messer auch sofort wieder: Es gehörte dem "Großen Danilo" - der ist allerdings schon vor längerer Zeit dahingeschieden, hat dabei allerdings ein großes Geheimnis hinterlassen: Er soll seinem einzigen Sohn verboten haben, jemals in einem Zirkus aufzutreten - mysteriös! Mindestes ebenso geheimnisvoll ist der Dompteur Gregor (Christopher Lee), der immer mit einer Maske vor dem Gesicht herumläuft, seitdem ihn eines seiner Raubtiere grausam entstellt hat. Weiß er mehr, als er "Scotland Yard" sagen will...

„Das Rätsel des silbernen Dreiecks" war - wie einige Filme der Edgar Wallace-Reihe - eine deutsch-britische Co-Produktion und wurde daher gleichzeitig in drei verschiedenen Versionen gedreht: Einer deutschsprachigen, einer englischen (daher auch zwei Regisseure im Einsatz) und einer englischen Version in Farbe. Neben Heinz Drache - diesmal einmal nicht als Inspektor - wirkten auch die alten Weggefährten Klaus Kinski und Eddi Arent in kleineren Rollen mit. Das Ergebnis ist eine solide Wallace-Verfilmung - aber leider auch nicht mehr.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 03.01.2004


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.543 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum