FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Eaten Alive - Invasion der Killer Insekten - Plakat zum Film

EATEN ALIVE - INVASION DER KILLER INSEKTEN

("Infected")
(USA, 2002)

Regie: Josh Olson
Film-Länge: 80 Min.
 
"Eaten Alive - Invasion der Killer Insekten" auf DVD bestellen
DVD:  9.98 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 20.05.2003

"Eaten Alive - Invasion der Killer Insekten" - Handlung und Infos zum Film:


Ein Wiedersehen alter Freunde aus traurigem Anlass: Der überraschende Tod ihres alten Kumpels Steven (Daniel Jenkins) bringt acht Freunde aus New York, die sich zum Teil seit Jahren nicht mehr gesehen haben, an einem Wochenende bei der Beerdigung des Verstorbenen zusammen. Die Trauerrede hält der bizarre Pater Morning (Mark Margolis) - einen beinahe verstörenden Nachruf, vielleicht eine Art Botschaft, die auf kommende Ereignisse deutet? Ziemlich gruselig auf jeden Fall.

Die Acht werden die kommenden zwei Tage im Sommerhaus von Carl (Tuc Watkins) und Ellen (Lisa Ann Hadley) auf Long Island verbringen. Die Freunde nutzen ihr unverhofftes Wiedersehen, um die alten Geschichten, ihre gemeinsamen Erlebnisse, ihre Feste und ihre wechselvollen Beziehungen noch einmal aufleben zu lassen. Die Stimmung wird sehr schnell ausgelassen. Die alten Songs, "Da Da Da" von Trio, werden wieder gespielt. Es wird getanzt und gelacht. Kuriose Stories, alte und neue Ansichten werden ausgetauscht. Es könnte so schön sein auf Long Island. Ein traumhaftes Wochenende der Reminiszenzen könnte bevorstehen ...

Nur Bob (Jack Mulcahy) steht ein wenig außerhalb. Der Ehemann von Mindy (Nahanni Johnstone) wird eifersüchtig und kann nicht recht verstehen, warum seine Frau diese Typen zu ihren besten Freunden zählt. Auch die hübsche Jesse (Amy Jo Johnson), Freundin des jetzt in Pater Mornings Kirchgarten ruhenden Steven, lässt sich schnell von der guten Stimmung mitreißen. Alle wissen Geschichten zu erzählen. Der kleine quirlige Elliot (David Packer) ist im Medienbusiness. "Sex Sells" ist sein Credo. Eric (Robert Duncan McNeill), der Hansdampf mit den schrägen Geschichten, der als Student seinen Lebensunterhalt als Dope-Dealer bestritten hat, erklärt sich kryptisch. Heute sei er im Ecstasy-Business! Wie immer wäre er beinahe zu spät zur Trauerzeremonie gekommen. Und Carl: ein gutaussehender Beau, der als TV-Star Karriere gemacht hat. Warren hat es natürlich zum New-Economy-Erfolgsheini gebracht. Niemand hatte anderes von ihm erwartet.

Natürlich kommt auch Stevens seltsamer Tod zur Sprache. Seine Leiche soll in einer Plastikplane gefunden worden sein. Er selbst habe sich darin komplett eingewickelt. Eine komische Art, Selbstmord zu begehen, findet Eric. Oder wollte er sich etwa vor etwas schützen? Erfolglos? Das Thema wird nicht lange vertieft. Der Strand von Long Island lockt. Die gute Laune erhält einen Dämpfer, als Bob seine Sachen packt und abrupt die Party verläßt. Er steigt in seinen Wagen und rast davon. So bekommt niemand mit, dass er auf der einsamen Waldstraße beinahe eine dunkle Gestalt überfährt. Als Bob aussteigt, ist sie verschwunden. Oder vielleicht doch nicht ...?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 14.04.2003

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.507 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum