FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Gringo - Plakat zum Film

GRINGO

("Gringo")
(AUS/USA, 2018)

Regie: Nash Edgerton
Film-Länge: 110 Min.
 
"Gringo" auf DVD bestellen
DVD:  12.99 EUR
"Gringo" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  13.99 EUR
 


 Kino-Start:
 05.04.2018

 DVD/Blu-ray-Start:
 24.08.2018

"Gringo" - Handlung und Infos zum Film:


Glückspilz oder Loser? Bei Harold Soyinka (David Oyelowo) kann man sich da nicht so sicher sein. Der ehrgeizige Mittdreißiger hat es ziemlich weit gebracht: Er hat einen Job in der Pharmaindustrie, ist mit der attraktiven Bonnie (Thandie Newton) verheiratet und wohnt in einem stattlichen Haus in den Suburbs von Chicago. Trotzdem scheint es manchmal, als habe sich die ganze Welt gegen ihn verschworen. Dank Bonnies ungebremster Konsumfreudigkeit ist Harold bis über beide Ohren verschuldet. Und im Büro muss er die Demütigungen seiner Vorgesetzen Richard (Joel Edgerton) und Elaine (Charlize Theron) ertragen und obendrein mit der Angst leben, demnächst gefeuert zu werden. Denn trotz aller Dementis hält sich das hartnäckige Gerücht, dass demnächst eine Fusion ansteht, bei der Köpfe rollen werden.

Der zwielichtige Richard und die mega-zickige Elaine sind nicht nur Businesspartner, sie pflegen auch eine heimliche Affäre und nutzen ihre Geschäftstermine deshalb gern für private Interaktionen auf körperlicher Ebene. Als Harold erfährt, dass die beiden kurzfristig beschlossen haben, ihn auf einer Dienstreise nach Mexiko City zu begleiten, ist er zusätzlich alarmiert. Offensichtlich traut man ihm nicht zu, den Deal mit dem mexikanischen Geschäftspartner und Pharmazeuten Celerino Sanchez (Hernan Mendoza) allein abzuschließen. Dabei geht es um ein neuartiges, extrem lukratives Marihuana-Präparat – ein echter Millionendeal! Und den wickeln Richard und Elaine mit dem zwielichtigen Sanchez dann doch lieber selber ab. Harold muss – einmal mehr gedemütigt – draußen auf sie warten.

Und das ist nur der Anfang: Im Laufe des Abends findet Harold heraus, dass Richard und Elaine tatsächlich planen, die Firma zu verkaufen. Als er Bonnie anschließend via Skype davon berichten will, gesteht sie ihm eine Affäre und gibt ihm den Laufpass. Harold ist am Boden zerstört. Womit hat er das verdient? Versucht er nicht immer, das Richtige zu tun?

Genug ist genug. Harold fasst einen folgenschweren Entschluss. Er verlässt ohne ein Wort das Hotel, mietet ein Zimmer in einer billigen Absteige der Gonzales-Brüder Ronaldo (Diego Catano) und Ernesto (Rodrigo Corea). Mit Hilfe der beiden fingiert Harold seine eigene Entführung, um von Richard und Elaine ein Schmerzensgeld zu erpressen. Fünf Millionen Dollar – oder die "Kidnapper" werden ihn umbringen. Richard ist nur mäßig beeindruckt. Fünf Millionen für einen mittleren Angestellten, den ohnehin niemand vermissen würde? So viel Zynismus schockiert sogar die kaltblütige Elaine! Die beiden beschließen, Harold stattdessen auf eigene Faust da rauszuholen. Und dafür hat Richard auch schon einen Spezialisten an der Hand: seinen Bruder Mitch (Sharlto Copley), einen knallharten Ex-Söldner, der für ihn diskret die Drecksarbeiten erledigt, und das für nur einen Bruchteil der verlangten Lösegeldforderung.

Harold ahnt von alldem nichts. Er lässt sich treiben und lernt das amerikanische Pärchen Sunny (Amanda Seyfried) und Miles (Harry Treadaway) kennen. Was Sunny und Harold nicht wissen: Miles arbeitet nebenbei als Drogenkurier. Er hat von seiner Bekannten Nelly (Paris Jackson) den lukrativen Auftrag angenommen, ein Paket mit illegalen Drogen in die USA zu schmuggeln. Und dabei handelt es sich ausgerechnet um die neue Wunderpille von Harolds mexikanischen Kollegen Sanchez, an der neben der US-Drogenfahndung auch das Kartell großes Interesse hat. Drogenboss Villegas (Carlos Corona) hat unterdessen herausgefunden, dass der untergetauchte "Gringo" Harold der Schlüssel zur neuen Superdroge ist, da nur er den Safe mit der geheimen Rezeptur öffnen kann. Sanchez soll ihm diesen ominösen Gringo umgehend herbeischaffen, und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Von der Jagd auf den Gringo erfahren nun auch die Gonzales-Brüder und wittern fette Beute. Als dann noch Mitch auf der Bildfläche erscheint, beginnt ein Katz und Maus-Spiel voller Überraschungen und irrwitziger Wendungen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 04.04.2018

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.506 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum