FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Kanak Attack - Plakat zum Film

KANAK ATTACK

(D, 2000)

Regie: Lars Becker
Film-Länge: 84 Min.
 
"Kanak Attack" auf DVD bestellen
DVD:  19.99 EUR
  


 Kino-Start:
 16.11.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.12.2001

 Free-TV-Start:
 20.09.2002

"Kanak Attack" - Handlung und Infos zum Film:


Ertan Ongun (Luk Piyes), Kemal Özalan (David Scheller) und Mehdi Jamal Tyron (Tyron Ricketts, der auch den Titelsong singt) sind Freunde. Sie wohnen in Kiel und Sie sind "Kanakster" - zornige Gangster, stolze Kanaken - einst ein Schimpfwort, heute nennen sich die Türken selbst so. Ihr Revier: Das Niemandsland jenseits der Fußgängerzonen. Ein Kanake ist einer mit Stil: Die Haare müssen liegen. man möchte gut riechen, und die Jacke muss sitzen. Gerade dann, wenn man sich zuvor die Hände bei einem Deal oder einer Schlägerei schmutzig gemacht hat. "Kanake sein"" das ist ein Image, ein Feeling. Immigrantenkinder der zweiten und dritten Generation machen sich mit diesem Titel sichtbar.

Farouk (Sekou A. Neblett) ist tot; erschossen von einem Pfandleiher, der Farouks Rolex nicht wieder rausrücken wollte. Mit der Rolex verstand Farouk keinen Spaß - der Pfandleiher allerdings eben so wenig. Ein paar Tage später vertrauen sich Sandra Novak (Nadeshda Brennicke) und Yonca Abdullah (Oezlem Cetin) Ertan an - Sie wollen "anschaffen" und brauchen einen neuen "Beschützer", der Farouk ersetzen kann. Erst lehnt Ertan ab, da das nicht sein Metier ist. Aber die 400 Mark, die die beiden jeden Tag locker machen wollen, sind auch nicht zu verachten. In dem Moment fahren Zlatko (Murat Yilmaz) und Attila (Ercan Durmaz) vor, die Sandra und Yonca jetzt für ihr Bordell übernehmen wollen. Ertan erklärt sich eher aus Provokation zum Beschützer der beiden Mädels. Für Zlatko und Attila ist er jetzt allerdings ein Wilderer in ihrem Jagdgebiet, und sie erteilen ihm "Kiel Verbot".

Ertan und Kemal haben einen Plan: Sie wollen den Spielsalon im Kiez gleich um die Ecke überfallen. Allerdings geht die Sache schief und die beiden landen auf dem Polizeirevier. Die Untersuchungen bei Ertan ergeben erstaunliches: Heroin, Kokain, Speed, Haschisch. Er gilt als unzurechnungsfähig und kommt frei, Kemal wird in die Türkei abgeschoben. Einige Zeit später fliegt Ertan zu Kemal. Ihr Plan: eine Drogen-Luftbrücke zwischen Istanbul und Schleswig-Holstein. Der Deal kommt zustande. Es ist der Anfang einer vielversprechenden "Handy-Connection"...

... und wenn sie sich selbst schon "Kanaken" nennen, dann wollen wir mal auch nicht so zimperlich sein. In zwölf Kapitel hat Regisseur Lars Becker seinen Film eingeteilt, alle locker miteinander verwoben, so dass sie dann doch eine große Handlung ergeben - oder zumindest eine große Collage. Das ganze ist unterhaltsam, aber ohne besondere Highlight; streckenweise plätschert es einfach dahin ... ohne Attacke ...


Die Redaktions-Wertung:25 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 21.11.2004


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.543 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum