FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Paradise Road - Plakat zum Film

PARADISE ROAD

("Paradise Road")
(USA, 1997)

Regie: Bruce Beresford
Film-Länge: 121 Min.
 
"Paradise Road" auf DVD bestellen
VHS-Import:  12.23 EUR
  


 Kino-Start:
 20.11.1997

"Paradise Road" - Handlung und Infos zum Film:


Am 7. Dezember 1941, dem Tag des japanischen Angriffs auf Pearl Harbor, landete die japanische Armee auch im Norden Malaysias und Thailamd. Im Zuge der Kriegshandlungen attackierte Gerenal Yamashita auch das in britischer Hand liegende und vorwiegend von Engländern bewohnte Singapur. Die feine Gesellschaft, die im Hotel "Raffles" einen Ball besucht, wird abrupt auseinander gerissen. Die Frauen und Kinder werden an Bord eines Schiffes gebracht, dass sie zurück nach Europa fahren soll. Aber das Schiff wird bombardiert und nur wenige können das rettende Ufer erreichen.

Adrienne Pargiter (Glenn Close) gehört zu den Überlebenden. Mit zwei anderen Frauen muss sie sich zunächst erstmal orientieren und merkt, dass sie sich im japanisch besetzten Sumatra befinden. Zusammen mit anderen Frauen, die aus Singapur geflohen oder deportiert worden sind, landen sie in einem Internierungslager. Sie werden von den Japanern tyrannisiert und merken nach einiger Zeit, dass sie diese Hölle nur gemeinsam überstehen können. Arienne gründet unterstützt von der ehemaligen Missionarin Daisy Drummond (Pauline Collins), ein Vokal-Orchester. Nach einigen Schwierigkeiten mit den japanischen Aufsehern gibt das "Human Orchestra" ihr erstes Konzert. Und das "Wunder" geschieht: Die japanischen Soldaten, die die Versammlung der Frauen zerstreuen wollen, bleiben berührt stehen...

Bruce Beresford ("Miss Daisy und ihr Chauffeur") inszenierte diesen Film nach einer wahren Geschichte. Leider sind die Charaktere etwas zu schwach ausgeprägt, um eine emotionale Beziehung zu den einzelnen Personen entstehen zu lassen. Dafür beschreibt er recht gut die größtenteils zunächst ausweglose Situation der Frauen und den Versuch, sich mit Hilfe der Musik aus ihr zu befreien oder sie zumindest erträglich zu machen.


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 05.03.2007

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.506 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum