FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Planet B - The Antman - Plakat zum Film

PLANET B - THE ANTMAN

(D, 2002)

Regie: Christoph Gambl
Film-Länge: 90 Min.
 
"Planet B - The Antman" auf DVD bestellen
DVD:  3.95 EUR
  


 Kino-Start:
 30.01.2003

 DVD/Blu-ray-Start:
 12.08.2010

"Planet B - The Antman" - Handlung und Infos zum Film:


Der mexikanische Volksheld Don Jose de Alvarez (Götz Otto) hat Mexiko City gerade von einem furchtbaren Ameisen-Monster befreit. Ein weiteres Mal hat es der Volksheld geschafft, die Stadt vor einer großen Katastrophe zu bewahren. Aber Don Jose ist des ewigen Kämpfens und des "Held-Seins" überdrüssig. Er sehnt sich nach den wahren Werten des Lebens, der Liebe! Dies soll sein letzter offizieller Kampf sein. Seine große Liebe findet Don Jose in Bella Bonita (Yasmina Filali), der Starreporterin von Mexiko City. Sie heiraten und machen sich auf den Weg in die Wüste nach Campo del Sol zu dem heruntergekommenen Familienanwesen der Alvarez', wo sie ein neues Leben beginnen wollen.

Das alte Herrenhaus der Familie hat sich seit den Kindertagen von Don Jose stark verändert. Doch so trostlos ihm seine alte Heimat auch erscheint, hier kann er mit Bella, beflügelt von ihrer großen Liebe, gemeinsam etwas aufbauen. Hier begehen sie ihre Hochzeitsnacht und dazu erklingt von draußen romantische Gitarrenmusik, begleitet von einer tiefen, seelenschweren Stimme. Vor dem Haus, von wo in der Nacht die wunderschöne Musik kam, hockt auf der Veranda der alte Dorfindianer Fumigimo (Gojko Mitic). Neben ihm sitzt eine an einen Rollstuhl gefesselte Frau. Es ist El Busto (Elisabeth Volkmann), die Bürgermeisterin von Campo del Sol. Eine vom Leben gezeichnete Frau, die Alvarez´ hasst, ganz besonders aber Don Jose.

Die Familie von Don Jose wurde vor Jahren von einer Epidemie ausgelöscht. Eine seltsame Stimmung [A1]und sonderbare Vorkommnisse im Dorf machen ihn jedoch skeptisch und er beschließt, der Sache noch mal auf den Grund zu gehen. Dabei trifft er unerwartet auf seinen schwächlichen Bruder Miguelito alias "Loco Satano" (Lars Rudolph). Das ganze Dorf scheint sich gegen Don Jose verschworen zu haben. Die Gründe dafür liegen in seiner Vergangenheit, denn er ist dafür verantwortlich, dass El Busto querschnittsgelähmt ist. Sein Vater hat ihn jedoch vor der Strafe bewahrt. Die Schuld mussten die anderen Jungen sühnen: Sie wurden zur Strafe nach alter Landessitte mit dem Kopf für eine Nacht in einen Ameisenhaufen gesteckt. Einer von ihnen war Fumigimos kleiner Bruder, der die Ameisenstrafe nicht überlebte. Auch Loco Satano musste die Strafe über sich ergehen lassen und seither fühlt er sich den Ameisen mehr verbunden, als den Menschen.

Bella Bonita beschließt, gepackt von ihrer Journalistenneugier, der Sache ebenfalls auf den Grund zu gehen. Trotz der Warnung von Don Jose, Satano nicht zu nahe zu kommen, besucht sie ihn in dessen Haus. Ohne Unterlass schwärmt dieser von dem faszinierenden Wesen der Ameisen. Vor allem deren Fortpflanzung sei einzigartig: Eine einzige Königin, behütet und umsorgt, gebärt alle Nachkommen eines Millionen umfassenden Volkes. Darin und in ihrer kollektiven Intelligenz - so meint er - liege ihre Überlegenheit. Um auf höherer Ebene eine unbezwingbare Macht zu schaffen, müsse sich der Mensch mit den Ameisen vereinigen: Für Satano das eigentliche Ziel der Schöpfung. Als Satano in seiner Ameisenbrutkammer verschwindet, schleicht Bella ihm hinterher und was sie dort erblickt, lässt sie vor Grauen und Entsetzen fast laut aufschreien und aus dem Haus fliehen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 02.06.2005

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.506 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum