FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Spielmacher - Plakat zum Film

SPIELMACHER

(D, 2018)

Regie: Timon Modersohn
Film-Länge: 95 Min.
 
"Spielmacher" auf DVD bestellen
DVD:  14.99 EUR
"Spielmacher" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  16.99 EUR
 


 Kino-Start:
 12.04.2018

 DVD/Blu-ray-Start:
 04.10.2018

"Spielmacher" - Handlung und Infos zum Film:


Der spielbegabte Deutsch-Kroate Ivo (Frederick Lau) hat aufgrund einer traumatischen Erfahrung mit dem aktiven Fußball abgeschlossen. Er bemüht sich um Brotjobs, um sich nach seiner Haftentlassung über Wasser zu halten, scheitert aber an der ausbeuterischen Indifferenz seiner Arbeitgeber. Also nutzt Ivo seine Fähigkeiten lieber in dem Milieu, von dem er etwas versteht: Er wettet auf Fußballspiele.

Ivos Gespür für Spielsituationen und die gemeinsamen kroatischen Wurzeln wecken das Interesse des Wettpaten Dejan (Oliver Masucci). Zwischen dem Einzelgänger Ivo und dem charismatischen Wettbetrüger entsteht eine fast brüderliche Beziehung. Dejan führt Ivo in die kriminellen Mechanismen der Unterwelt ein – und zeigt ihm Wege, wie man in 90 Minuten auf andere Art viel Geld verdienen kann. Unter Dejans Anleitung taucht Ivo immer tiefer in die Schattenwelt des Fußballs ein: ein weltweites Netzwerk illegaler Wetten mit hohen Einsätzen, von denen die Veranstalter ebenso wie die Wettsüchtigen profitieren. Kein Spielergebnis wird dem Zufall überlassen, Spieler werden mit Geld oder durch brutale Gewalt gefügig gemacht. Für ein dickes Bündel Scheine und die Anerkennung im Milieu überschreitet Ivo die Grenzen der Legalität und steht bald zwischen allen Fronten.

Der Lichtblick in dieser Schattenwelt ist der talentierte Nachwuchsspieler Lukas (Mateo Wansing Lorrio), den Ivo über seinen Jugendtrainer Hermann Brunner (Paul Faßnacht) kennenlernt. In dem Jungen erkennt Ivo seinen eigenen Werdegang wieder, und er beginnt ihn zu trainieren. Denn Lukas hat ein ehrgeiziges Ziel: ein Probetraining bei einem Profi-Klub. Für Lukas, der mit seiner alleinerziehenden Mutter zusammenlebt, wird Ivo zum Vorbild und zur Vaterfigur. Ivos eigener geplatzter Traum lebt in dem Jungen weiter.

Ivos Beziehung zu Lukas’ ausgeglichener und lebensfroher Mutter Vera (Antje Traue) beginnt unverbindlich, denn sie unterstützt Lukas’ Profi-Träume nicht uneingeschränkt. Doch als die beiden sich näherkommen, löst Vera Sehnsüchte in Ivo aus, die er völlig verdrängt hatte. Und so wird auch sie Teil des Spiels, denn indem Ivo sich in die attraktive Mutter verliebt, scheint auch der Gedanke an eine eigene Familie nicht mehr undenkbar.

Als Dejan auch Lukas für eine Spielmanipulation instrumentalisieren will, kollidieren Ivos Welten. Geschickt spielt der Wettpate Ivo und Lukas gegeneinander aus und verführt den Jungen mit einer hohen Geldsumme. Erneut droht Ivo alles zu verlieren. Denn die Mitgliedschaft in Dejans "Familie" kann niemand kündigen. Aussteiger sind "Verräter", und die Macht des Gangsters besteht darin, dass er Herrscher, Richter und Henker zugleich ist. Das ungeschriebene Gesetz funktioniert nur so lange, wie Dejans Komplizen Angst vor seiner gnadenlosen Vergeltung haben. So sieht sich Ivo gezwungen, eine radikale Entscheidung zu treffen, die für das Leben aller Beteiligten massive Konsequenzen haben wird...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 04.04.2018

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.507 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum