FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

The Quest - Die Herausforderung - Plakat zum Film

THE QUEST - DIE HERAUSFORDERUNG

("The Quest")
(USA, 1996)

Regie: Jean-Claude van Damme
Film-Länge: 93 Min.
 
"The Quest - Die Herausforderung" auf DVD bestellen
DVD:  15.00 EUR
"The Quest - Die Herausforderung" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  12.99 EUR
 


 Kino-Start:
 01.08.1996

 DVD/Blu-ray-Start:
 17.12.2013

"The Quest - Die Herausforderung" - Handlung und Infos zum Film:


Es war einmal vor langer, langer Zeit, da lebte ein armer kleiner Junge in den Straßen von New York. Er hieß Chris Dubois (Jean-Claude van Damme) und man schrieb das Jahr 1925. Dieser Junge musste sich seinen Lebensunterhalt mit Stehlen verdienen und kam eines Tages in die Gewalt eines Waffenschmugglers. Nur durch viel Glück fand ihn der Lord Dobbs (Roger Moore) und kaufte ihn frei, denn dieser Lord erkannte das Talent in Chris.

So fuhren der Lord und der Straßenjunge zusammen mit der hübschen Reporterin Carrie (Janet Gunn), dem Helferlein Harry (Jack McGee) und dem Faustkämpfer Maxie (James Remar) die Reise in das weit entfernte Tibet an. Dort findet nämlich ein Turnier mit Kämpfern aus aller Herren Länder um einen Drachen aus massivem Gold statt. Eigentlich hat Lord Dobbs ja "nur" vor, die Trophäe zu stehlen. Aber dann erwacht in Chris der Ehrgeiz auf ehrliche Weise an den Pokal zu kommen, und in den Kampf einzutreten...

Fast 45 Minuten macht der Film richtig Spaß, weil man eine solche Abenteuerstory von Van Damme eigentlich nicht erwartet hat. Aber dann kommt es im wahrsten Sinne des Wortes knüppeldick: Die zweite Hälfte des Filmes besteht nämlich fast ausschließlich aus einer Abfilmung der diversen Kämpfe. Dort sieht man dann Japaner, Russe, Türke und Brasilianer gegeneinander kämpfen - und ab und an darf auch `mal Chris alias Meister van Damme selbst in den munteren Reigen eingreifen. Das mag für Kickboxing-Fans ganz interessant sein, den gemeinen Kinogänger, der eine Geschichte erwartet, langweilt es eher. Und so bleibt Enttäuschung zurück - auch über die Frage: Warum musste eigentlich Roger Moore mitspielen? Der kann doch gar nicht kickboxen...


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 01.03.2004

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.507 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum