GOLDEN GLOBE 2006

63. VERLEIHUNG - 16.01.2006

DIE GEWINNER FÜR DAS FILMJAHR 2005

Gleich zwei Favoriten gibt es nach der Verleihung der "Golden Globes" am 16. Januar in Los Angeles für die am 5. März anstehenden "OSCAR"s: Während Ang Lees "Brokeback Mountain" mit vier Auszeichnungen – darunter in den wichtigen Kategorien "Bester Film (Drama)" und Regie, sowie Drehbuch (und Filmsong) – Gewinner des Abends war, holte das Johnny Cash Biopic "Walk The Line" die wichtigsten Auszeichnungen in den Kategorien "Musical/Comedy": "Bester Film", "Bester Hauptdarsteller" (Joaquin Phoenix) und "Beste Hauptdarstellerin" (Reese Witherspoon).

Den Globe als "bester Hauptdarsteller" im Bereich "Drama" nahm wie erwartet Philip Seymour Hoffman für "Capote" entgegen, sein weibliches Gegenstück ist Felicity Huffman in "Transamerica".

Ansonsten wurde die Veranstaltung zügig und ohne große Höhepunkte abgefeiert. Anthony Hopkins bekam den "Cecil B. DeMille"-Award für sein Lebenswerk – und durfte sich mit einer etwas längeren Rede bedanken. George Clooney wurde mit seiner Regiearbeit "Good Night, And Good Luck" als Geheimfavorit gehandelt – ironischerweise ging der Film leer aus, Clooney selbst bekam den Preis aber als "bester Nebendarsteller" in "Syriana". In der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" wurde mit dem palästinensischen Beitrag "Paradise Now" immerhin eine deutsche Co-Produktion ausgezeichnet.

ALLE Gewinner (Film-Kategorien):

 

BESTER FILM - DRAMA:

BESTER FILM - MUSICAL/COMEDY:

BESTER SCHAUSPIELER - DRAMA:

BESTE SCHAUSPIELERIN - DRAMA:

BESTER SCHAUSPIELER - MUSICAL/COMEDY:

BESTE SCHAUSPIELERIN - MUSICAL/COMEDY:

BESTER NEBENDARSTELLER:

BESTE NEBENDARSTELLERIN:

REGIE:

DREHBUCH:

MUSIK:

SONG:

  • "A Live That Will Never Grow Old" (Musik: Gustavo Santaolalla, Text: Bernie Taupin ("Brokeback Mountain")

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM:


Autor: Frank Ehrlacher

© 1996 - 2018 moviemaster.de

Update: 31.01.2006

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher