"Man sah im Dunklen irgendwas lauern"

Martin HendersonJeder, der sich ein bestimmtes Video ansieht, muss nach 7 Tagen sterben. Mit dieser kleinen Gruselgeschichte beginnt "The Ring". Ein großer Erfolg an den Kinokassen und ein spannender Film zum Augenzuhalten. Doch wer das tut, verpasst den Blick auf Martin Henderson, einen der beiden Hauptdarsteller aus "The Ring". Moviemaster.de sprach mit dem Neuseeländer über den Film.

Moviemaster.de (mm.de): Martin, würdest Du Dir so ein Video eigentlich ansehen?
Martin Henderson (M.H.): Ich würde es mir wahrscheinlich angucken, weil ich es einfach wissen wollte. Aber mit wem? Am besten mit jemand, den ich nicht leiden kann. Quatsch, ich würde einfach nicht dran glauben und es ansehen, um meine Neugier zu befriedigen.

mm.de: Euer Film verbreitet ja einen ganz schönen Horror. Wie ist das denn privat bei Dir? Gibt es etwas, vor dem Du Angst hat?
M.H.: Ich weiß noch, das wir mal in einem Haus gewohnt haben - damals gab es noch keine Bewegungsmelder - und die Treppe zur Eingangstür lag völlig im Dunkeln. Da gab es immer einen Moment, wenn man da zu viel Fantasie hatte, sah man im Dunkeln irgendwas oder irgendwen lauern. Du konntest ja nix sehen."

Filmplakat "The Ring"mm.de: Na, das passt ja hervorragend zu "The Ring" . Denn das besagte Video, dass demjenigen, der es ansieht nach sieben Tagen den Tod bringen soll, ist zwar ein wenig verstörend, aber nicht gerade der Horror, der einem vor Angst die Schuhe auszieht...
M.H.: "Das ist wohl das, was an diesem Film so speziell ist. Es passieren nicht so viele gruselige Sachen, aber die Atmosphäre ist so intensiv, dass du das Gefühl kriegst, dass gleich was passieren muss. Und dann geht deine Phantasie mit durch und du fängst an, deine eigenen Ängste in den Film zu projizieren. Genau wie im Dunkeln...

mm.de: OK, wir wissen jetzt, wovor Du Angst hast. Aber wie sieht es mit Deinem Glauben an übernatürliche Phänomene aus?
M.H.: Ich glaube, es gibt Zeichen in deinem Leben. Wenn du zum Beispiel mal drauf achtest, was für Zufälle es gibt. Und das manche Dinge nur passieren konnten, weil du zu einem bestimmten Zeitpunkt eine bestimmte Person getroffen hast. Das ist mir schon ein paar Mal passiert und hinterher denkt man dann: Das war Bestimmung! Da sind schon irgendwelche Mächte im Spiel...

Die Fragen stellte Simone von der Forst.

© 1996 - 2018 moviemaster.de

Update: 29.12.2005

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher