FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Angst essen Seele auf - Plakat zum Film

ANGST ESSEN SEELE AUF

(D, 1973)

Regie: Rainer Werner Fassbinder
Film-Länge: 93 Min.
 
"Angst essen Seele auf" auf DVD bestellen
DVD:  13.99 EUR
  


 Kino-Start:
 05.03.1974

 DVD/Blu-ray-Start:
 19.01.2007

"Angst essen Seele auf" - Handlung und Infos zum Film:


Die rüstige, aber seit Jahren alleinstehende Witwe Emmi Kurowski (Brigitte Mira) betritt eines Abends die Kneipe von Barbara (Barbara Valentin), nur um sich vor dem Regen unterzustellen. Dort fällt ihr "Ali" (El Hedi Ben Salem) auf, ein Marokkaner. Beide scheint eine Traurigkeit zu verbinden - sie unterhalten sich nett, Ali bringt die deutlich ältere Frau noch nach Hause und die revanchiert sich, in dem sie ihn noch hoch bittet. Schließlich bleibt Ali über Nacht und am nächsten Morgen ist es passiert: Emmi hat sich verliebt.

Allerdings ist beiden noch nicht bewusst, welche Probleme damit anfangen. Als erstes zerreißen sich die Nachbarn, Frau Kargus (Elma Karlowa) und Frau Ellis (Anita Bucher) das Maul über die "unpassende Beziehung" und schicken ihr den Hausverwalter auf den Hals. Dem erklärt Emmi trotzig, sie werde Ali heiraten und daher habe er ein Recht, bei ihr zu wohnen. Und nach der Hochzeit gibt es neue Probleme. Nun weigern sich auch die Kolleginnen in ihrem Job als Putzfrau mit Emmi zu sprechen, der Lebensmittelhändler Angermayer (Walter Sedlmayr) weigert sich zunächst Ali und dann auch Emmi noch zu bedienen und auch Emmis Kinder wenden sich von ihr ab. Aber noch glauben die beiden daran, dass ihre Liebe alle Stürme überstehen wird ...

Obwohl Brigitte Mira hier bereits 63 Jahre alt war, liefert sie die vielleicht beste Leistung ihrer gesamten Karriere ab: Einfühlsam-traurig, aber nie verzweifelnd, spielt sie hier ihre Rolle absolut glaubwürdig und bekam völlig zurecht den Bundesfilmpreis zugesprochen. Und obwohl die Geschichte eigentlich vor Klischees überläuft - von der totalen Ablehnung bei allen Beteiligten bis hin zur plötzlichen Wandlung bei ebenfalls allen beteiligten - wirkt das ganze real, glaubhaft und unter die Haut gehend.


Die Redaktions-Wertung:80 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 26.07.2003

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.506 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum