FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Verbrechen verführt - Plakat zum Film

VERBRECHEN VERFüHRT

("High Heels And Low Lifes")
(USA, 2001)

Regie: Mel Smith
Film-Länge: 86 Min.
 
"Verbrechen verführt" auf DVD bestellen
DVD:  5.13 EUR
  


 Kino-Start:
 30.05.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 23.01.2003

 Pay-TV-Start:
 10.11.2003

 Free-TV-Start:
 25.02.2006

"Verbrechen verführt" - Handlung und Infos zum Film:


Eigentlich ist es kein guter Tag im Leben von Shannon (Minnie Driver) und Frances (Mary McCormack). Frances ist unglücklich über ihre miesen Theaterrollen und ihre lausigen Jobs als Synchronsprecherin und Shannon hat gerade ihren Freund Ray (Darren Boyd) rausgeworfen, da er sich nur um sein künstlerisches Werk kümmert und von ihr keine Notiz mehr nimmt. Als Selbsterklärter Sound-Skulpteur hat er von früh bis spät Telefongespräche anderer Leute aufgezeichnet, um daraus im Computer eine Tonkollage zu machen.

Als die beiden Freundinnen ihren Kummer mit dem ein und anderen Glas Wein begießen, hören sie zufällig ein Telefongespräch mit. Ihnen wird sehr bald klar, dass da gerade über einen sehr großen Einbruch gesprochen wird. Rays Computer zeigt sogar die Telefonnummer des Ganoven an. Als die Polizei die Hinweise der beiden Frauen nicht ernst nimmt, kommt ihnen eine Idee. Wieso sollen sie ihr bisheriges Leben nicht radikal ändern. Sie wissen von dem Einbruch und wollen einen Teil der Beute haben.

Durch Kinofilme geschult, rufen sie die Ganoven an und verlangen 300.000 britische Pfund. Doch die geplante Übergabe geht schief und es gibt einen ersten Toten. Jetzt ist guter Rat teuer. Werden die schweren Jungs die unerfahrenen Frauen überhaupt für voll nehmen? Und: Wie können ihnen Shannon und Frances klar machen, wie ernst sie es meinen?

"Verbrechen verführt" ist herrlicher, schwarzer britischer Humor mit amerikanischem Budget gedreht. Die Dialoge sind witzig, die Inszenierung ebenso. Besonders gelungen ist aber die Besetzung, von den Haupt- bin in die Nebenrollen. Driver und McCormack gelingt es überzeugend, den Wandel von unselbstständigen Frauen hin zu Profiganoven zu spielen. Besonders klasse aber auch Mark Williams und Kevin Eldon als herrlich tollpatschige Polizeibeamten. "Verbrechen verführt", ein Film der richtig Spaß macht.


Die Redaktions-Wertung:85 %

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß, Frank Ehrlacher

Update: 28.05.2002

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.509 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum