FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

96 Hours - Taken 2 - Plakat zum Film

96 HOURS - TAKEN 2

("Taken 2")
(F, 2012)

Regie: Olivier Megaton
Film-Länge: 92 Min.
 
"96 Hours - Taken 2" auf DVD bestellen
DVD:  7.49 EUR
"96 Hours - Taken 2" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.99 EUR
 


 Kino-Start:
 11.10.2012

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.03.2013

 Pay-TV-Start:
 17.11.2013

 Free-TV-Start:
 12.10.2014

"96 Hours - Taken 2" - Handlung und Infos zum Film:


Der pensionierte CIA-Agent Bryan Mills (Liam Neeson) lebt nach den Ereignissen in Paris in "96 Hours", bei denen er seine Tochter Kim (Maggie Grace) aus den Fängen brutaler albanischer Mädchenhändler retten musste, zurückgezogen in Los Angeles. Seine größte Sorge ist mittlerweile, dass Kim neuerdings einen Freund hat – Jamie, den Bryan nicht kennt – und dass sie ein drittes Mal durch die Führerscheinprüfung rasseln könnte. Jeden Tag Punkt zwei Uhr nachmittags holt er sie bei ihrer Mutter Lenore (Famke Janssen) ab, um ihr Fahrunterricht zu geben. Durch diese Regelmäßigkeit sind sich auch Bryan und Lenore wieder näher gekommen. Da Bryan noch gelegentlich Aufträge als Leibwächter annimmt, muss er für wenige Tage nach Istanbul und lädt Kim und Lenore ein, ihn dort zu besuchen. Ein paar schöne Tage werden die Familie noch näher zusammenbringen. Er ahnt nicht, dass er sie damit erneut in Lebensgefahr bringt…

Murad (Rade Serbedzija), der verbitterte Vater eines von Bryan getöteten Mädchenhändlers, hat bei der Beerdigung seines Sohnes und der anderen Opfer, die alle aus der Gegend um Troppoja stammen, blutige Rache geschworen. Als er von Bryans Instanbul-Aufenthalt erfährt, reist er mit seinen Häschern in die Türkei. Während Bryan mit Lenore und Kim nichtsahnend die Weltmetropole genießt, planen Murad und seine Leute, die ganze Familie zu verschleppen. Pech für Murad: Ausgerechnet an dem Tag, als sie losschlagen wollen, verlassen Bryan und Lenore allein das Hotel, Kim bleibt lieber am Pool und chattet mit Jamie. Sie hat außerdem das Gefühl, dass ihren Eltern ein wenig Zweisamkeit guttun würde. Doch daraus wird nichts. Bryan merkt schnell, dass ihnen ein Wagen folgt und nötigt Lenore auszusteigen und zu Fuß zu einem vereinbarten Treffpunkt zu kommen. Er will sie auf keinen Fall gefährden, während er sich um die Verfolger kümmert. Bryan liefert sich eine rasante Verfolgungsjagd durchs dichte Gewusel Istanbuls, bei der er seine besonderen CIA-Erfahrungen perfekt einsetzt und Murads Leute einen nach dem anderen ausschaltet. Erst als er sieht, dass sie Lenore in ihre Gewalt gebracht haben, lässt er die Waffe fallen.

Vermummt werden Bryan und Lenore an einen geheimen Ort gebracht, und ein weiteres Mal kommen Bryan seine antrainierten CIA-Fähigkeiten zugute: Um sich zu orientieren, zählt er die Sekunden der Fahrt und verortet dabei gleichzeitig markante Geräusche mit hohem Wiedererkennungswert. Als beide angekettet in einem schäbigen Gebäude landen, gilt seine erste Sorge der ahnungslosen Kim. Er muss sie unbedingt warnen, denn die Albaner sind längst auf dem Weg ins Hotel. Ihm gelingt es heimlich, sie anzurufen. Kim versteckt sich vor Murads Männern, ist aber trotz ihrer Todesangst fest entschlossen, ihren Eltern zu helfen. Bryan merkt, dass er es ihr nicht ausreden kann und instruiert sie am Telefon. Sie soll ihm

seine Waffe bringen, doch dafür muss sie erst einmal herausfinden, wo Bryan und Lenore überhaupt gefangen gehalten werden. Ihm gelingt es mittels Umkreisberechnungen, die auf seinen Erinnerungen an die Autofahrt basieren und die Kim für ihn auf einem Stadtplan durchführt, den Aufenthaltsort immer weiter einzugrenzen. Zusätzlich lässt er Kim Handgranaten zünden, um anhand des Schalls weitere Anhaltspunkte zu haben.

Während Kim durch Istanbul läuft und dem Aufenthaltsort ihrer Eltern langsam auf die Spur kommt, taucht Murad bei Bryan auf. Er gibt seine Identität zu erkennen – und enthüllt seine Pläne. Lenore soll sofort sterben, Bryan will er nach Troppoja verschleppen und dort töten lassen. Kim soll an ein heruntergekommenes Bordell verkauft werden. Bryan muss blitzschnell handeln, denn Lenore wird kopfüber aufgehängt. So eine Prozedur überlebt niemand länger als eine halbe Stunde. Nachdem Murad wieder verschwunden ist, gelingt es Bryan, seine Fesseln zu lösen. Er macht Feuer in einem Ofen, um Kim, die sich bereits in der Nähe befindet, mit dem Rauch ein Zeichen zu geben. Sie kommt über die Dächer des ‚Großen Basar‘ immer näher, Murads Männer dicht auf den Fersen. Im letzten Augenblick kann sie ihrem Vater durch das Ofenrohr eine Waffe zuwerfen. Bryan räumt unter Murads Männern gnadenlos auf und befreit die bewusstlose Lenore aus ihrer schrecklichen Lage und kann gerade noch verhindern, dass seine geliebte Tochter erschossen wird.

Beide klauen ein Taxi, mit dem sie in die amerikanische Botschaft flüchten wollen. Doch als Bryan seine Ex-Frau aus dem Gebäude holen will, ist sie bereits verschwunden. Verschleppt von Murad und seinen restlichen Schergen. Bryan rennt zum Taxi zurück, wo Kim auf ihn wartet. Mittlerweile ist die türkische Polizei eingetroffen, deren Kommandant sofort das Feuer eröffnet, weil er offensichtlich mit Murad unter einer Decke steckt. Jetzt muss Kim ihren ganzen Mut zusammennehmen, denn damit Bryan die Verfolger mit der Waffe abschütteln kann, muss sie den Wagen fahren. Sie tritt aufs Gas und rast mit dem Taxi durch die engen Straßen, Gassen und Winkel von Istanbul, die Polizei und Murads Leute kleben an ihrer Stoßstange. Eine beispiellose Hetzjagd beginnt, die erst vor der US-Botschaft endet. Bryan zögert keine Sekunde, er muss weiter, Lenore finden, bevor es zu spät ist. Kim bleibt in der Botschaft und abermals zeigt sich Bryans perfekte Ausbildung. Er findet Murads Versteck dank der markanten Geräusche, die er sich auf dem Weg dorthin eingeprägt hat, und stellt die Entführer. Nach einem kräftezehrenden Nahkampf mit Murads gefährlichstem Handlanger geht Bryan auf Murad zu. Aber anstatt ihn zu töten, unternimmt er einen Versuch, die Spirale des Hasses zu durchbrechen. Er bietet Murad Leben und Freiheit, wenn hier und jetzt Rachegedanken und Blutvergießen enden. Murad zögert. Kann er den Tod seines Sohnes wirklich ungesühnt lassen...?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 08.10.2012


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.657 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum