FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Barfuß im Park - Plakat zum Film

BARFUß IM PARK

("Barefoot In The Park")
(USA, 1966)

Regie: Gene Saks
Film-Länge: 106 Min.
 
"Barfuß im Park" auf DVD bestellen
DVD:  9.97 EUR
  


 Kino-Start:
 29.09.1967

 DVD/Blu-ray-Start:
 04.11.2002

"Barfuß im Park" - Handlung und Infos zum Film:


Die ersten sechs Tage kommen die frisch Vermählten Paul (Robert Redford) und Corrie Bratter (Jane Fonda) gar nicht voneinander los. Sie haben sich in einem vornehmen New Yorker Hotel eingemietet, ehe der Alltag beginnt. Und der startet in einer leeren Wohnung, denn die Möbel sind noch nicht gekommen. Auch die Heizung scheint ein Fall für sich zu sein. Damit fängt dann auch schon der Ärger an: Denn der frischgebackene Anwalt Paul hat am nächsten Tag einen Termin mit einem neuen, möglichen Klienten - und da möchte er ausgeschlafen sein und nicht die Nacht durchfrieren.

Aber es kommt noch schlimmer: Denn Victor Velasco (Charles Boyer), den die anderen Hausbewohner nur "Blaubart" nennen, eröffnet ihnen, dass der Weg in seine Wohnung nur über das Schlafzimmer der Bratters und das Hausdach führt. Immerhin scheint der Sonderling netter zu sein als sie gedacht hatten. So nutzt Corrie die Gelegenheit, ihn zum Essen einzuladen - gemeinsam mit ihrer seit Jahren allein stehenden Mutter Ethel Banks (Mildred Natwick), die dringend wieder einen Mann bräuchte. Aber der Abend verläuft anders als gedacht; denn Corrie und Victor unterhalten sich ziemlich ausgelassen - während sie Paul nachher vorwirft, zu steif zu sein. Schon nach wenigen Tagen steckt die Ehe in einer Krise...

Erfolgsautor Neil Simon schrieb das Theaterstück "Barfuß im Park", das am Broadway Riesenerfolge feierte. Gene Saks wählte diesen Stoff für sein Regiedebüt und hatte gleich einen Kassenschlager, der Mildred Natwick gar eine "OSCAR"-Nominierung als beste Nebendarstellerin einbrachte. Simon blieb er daraufhin treu und nahm dessen Stück "Ein seltsames Paar" als Vorlage für seinen nächsten Film - ein weiterer Klassiker. "Barfuß im Park" spielt vorwiegend in einem Appartement, was Saks nicht gerade viele inszenatorische Freiheiten ließ. Und doch schafft er es - auch Dank der guten Vorlage - dass es nie langweilig wird...


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.975 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum