FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Beilight - Biss zum Abendbrot - Plakat zum Film

BEILIGHT - BISS ZUM ABENDBROT

("Vampires Suck")
(USA, 2010)

Regie: Jason Friedberg, Aaron Seltzer
Film-Länge: 95 Min.
 
"Beilight - Biss zum Abendbrot" auf DVD bestellen
DVD:  4.99 EUR
"Beilight - Biss zum Abendbrot" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  7.99 EUR
 


 Kino-Start:
 09.09.2010

 DVD/Blu-ray-Start:
 31.01.2011

 Pay-TV-Start:
 21.01.2012

 Free-TV-Start:
 20.01.2013

"Beilight - Biss zum Abendbrot" - Handlung und Infos zum Film:


Hollywoods Parodisten-Duo Jason Friedberg und Aaron Seltzer, die Autoren von "Scary Movie", "Date Movie", "Fantastic Movie" und "Meine Frau, die Spartaner und ich" haben wieder zugeschlagen: Ihr neuester Film spielt in Sporks, Washington, und dort passieren die merkwürdigsten Dinge. In den nebligen Wäldern an der pazifischen Nordwestküste liegt die Kleinstadt, deren Bevölkerung rapide abnimmt. Die Einwohner sind besorgt und ratlos wegen der verstümmelten Leichen, die in letzter Zeit auftauchen. Gerade hat es den Fisher Sculley erwischt, sein Körper ist vollkommen ausgeblutet und seinen Hals zieren zahlreiche Bisswunden. Horror pur. Andererseits weiß man hier auch aus den merkwürdigen Vorgängen Kapital zu schlagen. Der örtliche Schnapsladen führt im Sonderangebot "Eiskaltes Blut – AB positiv", ein Arbeitsloser schwenkt ein Schild, auf dem "Arbeite für Blut" zu lesen steht, Vinnies Pizzeria offeriert Speisen, die "heiß, frisch und knoblauchfrei" sind, und der Zahnarzt lockt potenzielle Kunden mit einem Plakat, auf dem ein Satz makelloser Zähne zu sehen ist – Fangzähne inklusive.

Doch nun zu Becca Crane (Jenn Proske). Schwierig ist sie, eine Einzelgängerin, ewig missmutig und komplexbehaftet – und natürlich versteht sie niemand. Mit anderen Worten: Sie ist ein typisch amerikanischer Teenager. Aus Phoenix ist sie angereist, um bei ihrem übervorsichtigen Papa Frank (Diedrich Bader) zu wohnen. Mit offenen Armen wird sie von ihren neuen Mitschülern empfangen – aber Becca fühlt sich dennoch als Außenseiterin. Bald lernt sie die Sullens kennen, eine Familie wie sie sie noch nie gesehen hat. Extrem gut sehen sämtliche Mitglieder des Klans aus, die nichts mit anderen Leuten zu tun haben wollen. Das hat einen guten Grund: Die Sullens sind unsterbliche Blutsauger, die sich jedoch strikt vegetarisch ernähren.

Becca verliebt sich sogleich in den verdrossenen Grübler Edward Sullen (Matt Lanter) mit seiner schicken, stets elegant toupierten Turmfrisur. Becca schwebt im siebenten Himmel, der blasse junge Mann ist ganz nach ihrem Geschmack. Und – das Beste daran – Edward verzehrt sich auch nach ihr, glaubt in Becca eine Verwandte im Geiste gefunden zu haben. Trotzdem setzt er alles daran, sie vor den Kopf zu stoßen. Aus Angst davor, dass seine alten Essgewohnheiten wieder mit ihm durchgehen – womit Becca aber überhaupt kein Problem hätte.

Es dauert nicht lange, bis Beccas Lust auf alles Untote üble Folgen nach sich zieht. Vampir-Nomaden tauchen im Ort auf. Die haben keine Scheu davor, menschliches Blut zu trinken. Und dann ist da auch noch Jacob White (Chris Riggi), der von Becca überaus angetan ist. Merkwürdige Verhaltensmuster sind an ihm zu beobachten – er pinkelt an Hydranten und jagt streunende Katzen. Vor allem aber: Aus seinem Hosenboden baumelt ein Wolfsschwanz...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.089 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum