FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Besser als Schule - Plakat zum Film

BESSER ALS SCHULE

(D, 2003)

Regie: Simon X. Rost
Film-Länge: 90 Min.
 
"Besser als Schule" auf DVD bestellen
DVD:  4.77 EUR
  


 Kino-Start:
 29.04.2004

 DVD/Blu-ray-Start:
 21.02.2005

 Free-TV-Start:
 03.10.2006

"Besser als Schule" - Handlung und Infos zum Film:


Manchmal steht sich der 18-jährige Steven (Eric Benz) selbst im Weg. Vor allem bei den Mädchen! Zum Glück hat er Gonzo (Gabriel Andrade) zum Freund. Der coole Streetgolfer und selbsternannte Frauenheld baut ihn immer wieder auf und erteilt "fachmännische" Ratschläge. Dann ziehen sie los und die Welt ist in Ordnung - schließlich sind sie Krieger und keine Blumenmädchen! Wie jeden Tag kommen sie zu spät zum Unterricht und sprinten über den Schulkorridor, als die Tür des Orchesterraums schlagartig auffliegt und Steven dagegen rennt. Mit blutender Nase liegt er am Boden. Die spießige "Querflöte" Dana (Melanie Wichterich) hat ihn aus Versehen umgehauen. Dana ist blond, romantisch, bodenständig und will BWL studieren. Steven ist verliebt wie noch nie. Gonzo kann es nicht fassen: "Eine vom Orchester, die so eklig normal ist!"

Steven überlegt noch, wie er Dana auf ein erstes Date einladen kann, als eines morgens in der Schule sogar die ‚Brotbeutel' - die Öko-Mädels - geschminkt sind, und der Ärger erst richtig losgeht: Der angesagte Popstar Marc (Thorsten Feller) kommt an die Schule, um sein Abi nachzumachen - ein heimlich eingefädelter PR-Gag seines windigen Managers Ralph (Waldemar Kobus). Die Schüler sind ganz aus dem Häuschen, als ihr Star neben ihnen in der Klasse sitzt. Sogar die romantische Dana lässt das nicht kalt: Sie schwärmt für Marc wie alle weiblichen Wesen an der Schule, die Marcs Hit "Du bist besser als Liebe" auswendig können. Zugleich träumt sie von der großen Liebe, mit der man die Welt aus den Angeln heben kann. Steven hat für sein erstes Date mit Dana einen wildromantischen, exklusiven Besuch im leeren Schwimmbad organisiert. Alles scheint sich bestens zu entwickeln und sie entdecken sogar Gemeinsamkeiten: Steven hat Klavierstunden genommen - allerdings verheimlicht er das vor seinen Freunden. Nur noch ein winziger Schritt, ein richtiges Wort - Steven wäre Danas Held und das Schwimmbad sein Königreich - doch es kommt anders.

Marc hat leichtes Spiel, als er Dana unvermittelt auf dem Schulkorridor anspricht und sie zur Verleihung des Pop Award einlädt. Dana ist aufgeregt und fühlt sich geschmeichelt, dass der einst so ferne Star ausgerechnet sie mitnehmen will. Für Marc ist dies nur lästige Pflicht. Sein Manager hat Dana für ihn ausgewählt. Von einer Liebesgeschichte mit der unspektakulären Schülerin verspricht sich der Ex-Pornofotograf die treibende Kraft für die von ihm geplante Pressekampagne. Als Gonzo von Stevens Abfuhr erfährt, ergreift er die Initiative, schließlich geht es gar nicht, dass ein hergelaufener Popstar seinem besten Freund die Braut abspenstig macht - nur leider führt keine von Gonzos glorreichen Ideen zum Erfolg. Egal, was er anleiert, um Marc von Dana weg zu lotsen und die Stimmung zwischen ihnen zu zerstören: Steven vermasselt all seine Chancen...

In den 1970er Jahren waren Schulfilme schon einmal "in" in den Kinos – mit "Besser als Schule" will man vielleicht daran anknüpfen. Die Geschichte ist modernisiert, ein Popstar, der sich "volksnah" gibt, ein skrupelloser Manager, der das ganze für sich ausnutzt… - allerdings hat der Film auch viel mehr nicht zu bieten und die meisten Abläufe sind doch arg vorhersehbar.


Die Redaktions-Wertung:30 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum