FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Best Laid Plans - Plakat zum Film

BEST LAID PLANS

("Best Laid Plans")
(USA, 1999)

Regie: Mike Barker
Film-Länge: 92 Min.
 
"Best Laid Plans" auf DVD bestellen
DVD:  8.17 EUR
  


 Kino-Start:
 24.08.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 20.03.2004

 Pay-TV-Start:
 22.07.2002

 Free-TV-Start:
 12.07.2003

"Best Laid Plans" - Handlung und Infos zum Film:


Es ist mitten in der Nacht, als plötzlich Nick (Alessandro Nivola) vom Telefon aus dem Schlaf geklingelt wird. Am anderen Ende der Leitung ist sein alter Highschool-Freund Bryce (Josh Brolin), der erst vor einem Monat in das Kleinstadtkaff Tropico zurückgekehrt ist, um den Bungalow eines ebenso reichen wie verschrobenen Sammlers zu hüten. Bryce ist vollkommen aufgelöst und bittet Nick, sofort zu ihm zu kommen. Dort sieht Nick dann die Bescherung: In einem Anfall von Panik hat Bryce das Mädchen Lissa (Reese Withersoon) an den Billardtisch gekettet. Lissa hat er betrunken in einer Bar abgeschleppt hat und nun behauptet sie plötzlich, er habe sie vergewaltigt. Doch Bryce kann sich an nichts erinnern. Er weiß nur eines: Der Skandal würde ihm sein Studium, seine Karriere, ja, sein ganzes Leben ruinieren. Nick verspricht, die Sache zu regeln, doch als er mit Lissa alleine ist, wird schnell klar, dass die beiden sich kennen - und ihnen wird klar, dass ihr schöner Plan schiefgegangen ist...

Rückblende, vier Monate vorher: Nick will fort. Raus aus Tropico, weg von seinem miesen Job auf einem Recycling-Hof. Mit der Summe aus der Lebensversicherung seines vor wenigen Tagen verstorbenen Vaters will er endlich den Absprung schaffen. Als er die Katze seines Nachbarn überfährt, lernt er beim Tierarzt die Sprechstundenhilfe Lissa kennen. Da sein Wagen einen Plattfuß hat, fährt sie ihn zu der tristen Beerdigung, auf der Nick der einzige Trauergast ist. Danach unterhalten sie sich und bald ist klar, dass auch Lissa fort will, um in der Großstadt ihre künstlerischen Ambitionen zu erfüllen. Der Schock ist groß, als der Notar Nick eröffnet, dass die Lebensversicherung seines Vaters nicht zahlt und der Verkauf des Hauses gerade genug bringen wird, um die Schulden zu decken.

Daraufhin lässt er sich auf eine krumme Tour an, die ihm zwei Freunde anbieten: Sie sollen Drogen aus dem Versteck eines Dealers (Rocky Carroll) klauen. Allerdings ist auch das schiefgegangen: Der Dealer entdeckt Nick und macht ihm unmissverständlich klar, dass er die Drogen - oder wahlweise 15.000 Dollar in bar - umgehend zurückhaben will. Der überraschende Anruf seines alten Freundes Bryce, der wieder im Lande ist, bringt Nick auf eine Idee. Er überlegt, wie man wertvolle historische Dollarnoten aus dessen Sammlung stehlen könnte, ohne dass sein Freund die Polizei informiert. Und schließlich findet er auch die Lösung: Man müsste Bryce lediglich einreden, er selbst hätte ein noch viel größeres Verbrechen begangen, zum Beispiel die Vergewaltigung einer Minderjährigen...

Ein gut durchdachter Plan mag für Kriminelle genau so viel wert sein wie ein gut durchdachtes Drehbuch für einen Film - vor diesem "Problem" steht "Best Laid Plans" uns löst es ganz passabel: Der Krimi bleibt spannend und nachvollziehbar, ohne aber vorausschaubar und langweilig zu werden. Die Darsteller sind dabei Nebensache und bleiben farblos.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum