FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Blood Work - Plakat zum Film

BLOOD WORK

("Blood Work")
(USA, 2002)

Regie: Clint Eastwood
Film-Länge: 108 Min.
 
"Blood Work" auf DVD bestellen
DVD:  19.92 EUR
"Blood Work" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  10.99 EUR
 


 Kino-Start:
 21.11.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 22.06.2012

 Pay-TV-Start:
 12.06.2004

 Free-TV-Start:
 27.06.2005

"Blood Work" - Handlung und Infos zum Film:


Der renommierte FBI-Profiler Terry McCaleb (Clint Eastwood) wird zu einem Tatort gerufen: Der Serienmörder, der in den Medien inzwischen "Code Killer" genannt wird, hat sein fünftes und sechstes Opfer getötet - und seine Signatur hinterlassen: An der Wand steht mit Blut geschrieben: "Fang mich, McCaleb" und darunter ein Zahlencode, der wie eine Telefonnummer aussieht. Aber selbst Computerentschlüsselungsprogramme haben ihn nicht knacken können. Detective Ronaldo Arrango (Paul Rodriguez) vom Los Angeles Police Department berichtet, dass der scheinbar unvorsichtige Killer sogar klar erkennbare blutige Spuren hinterlassen hat - es handelt sich um die Abdrücke hochgeschlossener Sportschuhe.

McCaleb entdeckt am Tatort in der Menge der Neugierigen einen Mann, der genau solche Schuhe trägt - sein Gesicht ist unter einer Kapuze verborgen. Einer spontanen Eingebung folgend geht der FBI-Ermittler auf den Mann zu, der sofort die Flucht ergreift; McCaleb rennt hinter ihm her. Nach Hunderten von Metern versucht er, dem Flüchtigen über einen hohen Maschendrahtzaun zu folgen, doch ein schwerer Herzanfall lässt ihn zusammenbrechen. Erstaunlicherweise bleibt auch der Mann mit der Kapuze stehen und kommt jenseits des Zauns auf McCaleb zu. Trotz der unerträglichen Schmerzen in seiner linken Brust zieht McCaleb seine Waffe und schießt auf den Mann, der verletzt entkommt.

Zwei Jahre später. Nach langer Wartezeit hat sich ein Spenderherz für den todkranken Terry McCaleb gefunden: Seit der vor wenigen Wochen erfolgten Transplantation erholt er sich blendend; die Blutanalyse (auf Englisch "Blood work") zeigt sehr zufriedenstellende Werte. Seine Kardiologin Dr. Bonnie Fox (Anjelica Huston) entlässt ihn als geheilt aus dem Krankenhaus. Natürlich muss der Patient regelmäßig Medikamente einnehmen - er darf keinen Leistungssport treiben und auch nicht mehr in seinem Beruf arbeiten. Erleichtert kehrt McCaleb auf sein Hausboot im Yachthafen zurück, wo ihn sein Nachbar und Freund, der Späthippie Buddy Noone (Jeff Daniels) freudig begrüßt. Wenig später bittet ihn Graciella Rivers (Wanda De Jesus) um Hilfe: Sie kennt McCalebs Fall aus der Zeitung - er wurde exakt an dem Tag operiert, an dem ihre Schwester Gloria ermordet wurde. Daraus schließt Graciella, dass Glorias Herz jetzt in McCalebs Brust schlägt - obwohl die Verbindung zwischen Spender und Empfänger offiziell streng anonym bleibt.

Der Mord an Gloria ist nach wie vor ungeklärt, und McCaleb erklärt sich nach anfänglichem Zögern bereit, bei den Kollegen von der Polizei nachzufragen. Auf dem Revier 14 erfährt er, dass Detective Arrango und Detective John Waller (Dylan Walsh) für den Fall zuständig sind. Arrango begegnet ihm offen feindselig, denn McCaleb ist nicht mehr im Dienst und hat auch keine Lizenz als Privatdetektiv. Doch die Cops sind genervt über Graciella, die sich ständig nach dem Stand der Ermittlungen erkundigt. McCaleb verspricht, die temperamentvolle Frau von den Detectives fernzuhalten, wenn sie ihm helfen. Die drei Männer schauen sich das Überwachungsvideo aus dem Supermarkt an, in dem es zum Raubmord am Ladenbesitzer und der Kundin Gloria kam. An dem wohlüberlegten Verhalten des maskierten Killers erkennt McCaleb sofort, dass es sich um einen Mehrfachtäter handeln muss. Gleich nach der Tat erscheint ein Kunde, dessen Gesicht nicht erkennbar ist - er legt der sterbenden Gloria einen Notverband an. Er hat den Mord auch telefonisch gemeldet, ist aber anonym geblieben.

Als McCaleb den Tatort besichtigt, fühlt er sich beobachtet. Da er selbst nicht Auto fahren darf, benutzt er ein Taxi zur öffentlichen Bibliothek. Weil man ihm die Einsicht in die Polizeiakten verwehrt hat, recherchiert er im Internet. Unter den Stichworten "Raub, Skimaske, Schießerei" findet er einen Zeitungsartikel über einen ganz ähnlichen Fall: Er weiß jetzt, dass er tatsächlich einem Serientäter auf der Spur ist...

Clint Eastwood entwickelt sich immer mehr zum Thriller-Spezialisten. Als Regisseur macht er das auch ganz ordentlich – ob er dann auch unbedingt regelmäßig die Titelrolle selbst spielen muss, sei einmal dahingestellt; schlecht macht er das nicht, allerdings auch ohne besondere Highlights. Etwas enttäuschend ist das Drehbuch: Zwar ist die Story raffiniert eingefädelt und die Auflösung spannend, jedoch kommt sie wohl etwas zu früh und lässt die letzte halbe Stunde des Filmes deutlich abfallen.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.802 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum