FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Broadway Melody Of 1936 - Plakat zum Film

BROADWAY MELODY OF 1936

("Broadway Melody Of 1936")
(USA, 1935)

Regie: Roy Del Ruth
Film-Länge: 101 Min.
 
  


 Kino-Start:
 02.12.1977

"Broadway Melody Of 1936" - Handlung und Infos zum Film:


Der Rundfunk- und Zeitungsreporter Bert Keeler (Jack Benny) lässt sich gerne als "Stimme des Broadways" feiern. Seinem Chefredakteur ist seine Kolumne allerdings zu langweilig, begnügt sich Keeler doch meistens mit dem Vorlesen der neuesten Geburten der Prominenten. Also suchen Keeler und sein getreuer Assistent Snoop Blue (Sid Silver) nach "wirklich aufregenden" Meldungen. Die finden sie auch, als sie auf einem Ball "zufällig" dem Show-Produzenten Bob Gordon (Robert Taylor) und der "Möchtegern-Diva" Lillian Brent (June Knight) zuhören.

Keeler schlachtet das ganze in seiner Kolumne aus - und bekommt von Gordon prompt eins auf die Nase; er hat einen neuen Feind gewonnen. Gleichzeitig hat in Gordons Büro seine alte Freundin Irene Foster (Eleanor Powell) aus seiner Heimatstadt Albany vorgesprochen, ist aber an seiner Sekretärin Kitty Corbett (Una Merkel) hängen geblieben. Als es ihm später leid tut, versucht Kitty Keeler dazu zu bewegen, Irene über seine Kolumne zu suchen. Keeler hat aber derweil andere Gelüste: Er will Gordon etwas zum besten halten. Er berichtet von einem neuen Revue-Star aus Paris, "La Belle Arlette" - ein Name, den er von einer Zigarrenschachtel hat. Aber er weckt das Interesse des Producers, der verzweifelt versucht, die Dame ausfindig zu machen und zu engagieren...

"Broadway Melody Of 1936" soll, wie viele dieser Filme aus der Frühzeit des Kinos, vor allem als Vehikel für zahlreiche Musical-Nummern dienen. Den wohl bekannteste, "You Are My Lucky Star", auf deutsch "Du sollst mein Glücksstern sein", verwendeten die Autoren Nacio Herb Brown und Arthur Freed 1952 noch mal für den Streifen "Singin' In The Rain", wo er verwirrenderweise auch dann für den deutschen Filmtitel herhalten musste. Allerdings kann "Broadway Melody Of 1936" trotz seiner "Musiklastigkeit" auch mit einer charmanten Story dienen, die ihm eine "OSCAR"-Nominierung einbrachte. Eine weitere gab es in der Kategorie "bester Film", für die Choreographie wurde der Streifen schließlich ausgezeichnet.


Die Redaktions-Wertung:40 %

     1 Oscar® 1936:

  • Choreographie: Dave Gould

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.802 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum