FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Buddenbrooks, 1. Teil - Plakat zum Film

BUDDENBROOKS, 1. TEIL

(D, 1959)

Regie: Alfred Weidenmann
Film-Länge: 99 Min.
 
"Buddenbrooks, 1. Teil" auf DVD bestellen
DVD:  5.49 EUR
"Buddenbrooks, 1. Teil" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.99 EUR
 


 Kino-Start:
 11.11.1959

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.02.2000

"Buddenbrooks, 1. Teil" - Handlung und Infos zum Film:


Konsul Jean Buddenbrook (Werner Hinz) und seine Frau (Lil Dagover) haben es nicht ganz leicht mit ihren Kindern: Sohn Christian (Hanns Lothar) zeigt zu deutlich seine Verehrung für eine Schauspielerin und droht, die gesamte Familie in Verruf zu bringen. Daher beschließt der Vater, ihn zu einer befreundeten Firma nach England zu schicken. Töchterchen Antonia (Liselotte Pulver) denkt zwar selbst noch überhaupt nicht ans Heiraten, bekommt aber plötzlich eindeutige Avancen von dem Hamburger Geschäftsmann Bendix Grünlich (Robert Graf), einem Geschäftspartner des Vaters.

Obwohl sie gerne auf die Beziehungen des Vaters Rücksicht nehmen würde, fühlt sie so gar keine Zuneigung zu dem "Mann mit dem gelben Backenbart" und "flieht" in die abgelegene Pension. Dort lernt sie Morton, den Sohn des Inhabers (Gustav Knuth), kennen und die beiden verstehen sich ausgezeichnet. Allerdings geht das nur so lange gut, bis Bendix rauskriegt, wohin sich "Tony" zurückgezogen hat. Er reist ihr nach, behauptet, es handele sich bei Tony um seine "Fast-Verlobte" und erzwingt so die Abreise des Mädchens. Wieder zuhause ist sie ratlos. Sie denkt darüber nach, ihrem Vater zuliebe in die Ehe einzuwilligen. Ihr Bruder Thomas (Hansjörg Felmy) hat es da etwas einfacher: Seine Liaison mit dem Blumenmädchen Anna scheint zunächst unbemerkt zu bleiben. Allerdings ist ihm auch klar, dass das nichts festes werden kann. Als der Vater eines Tages stirbt und Thomas die Geschäfte übernehmen "muss", löst er als erstes die Verbindung mit Anna ...

Wer die Vorlage kennt, wird bemerken, dass diese Adaption - an dessen Drehbuch auch Thomas Manns Tochter Erika mitschrieb - mittendrin einsteigt. Aus gutem Grunde, denn auch so verteilte man die insgesamt 216 Minuten Film auf zwei Teile, die im Abstand von neun Tagen in die deutschen Kinos kommen. Beide sind sehr gut und unterhaltsam erzählt und wuchern mit der ersten Garde der deutschen Schauspieler - vom jungen Felmy bis zu Liselotte Pulver, die damals schon ein Star war...


Die Redaktions-Wertung:75 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.007 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum