FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Captain Buzz Lightyear - Star Command - Das Abenteuer beginnt - Plakat zum Film

CAPTAIN BUZZ LIGHTYEAR - STAR COMMAND - DAS ABENTEUER BEGINNT

("Buzz Lightyear Of Star Command - The Adventure Begins")
(USA, 2000)

Regie: Tad Stones
Film-Länge: 67 Min.
 
"Captain Buzz Lightyear - Star Command - Das Abenteuer beginnt" auf DVD bestellen
DVD:  25.95 EUR
  


"Captain Buzz Lightyear - Star Command - Das Abenteuer beginnt" - Handlung und Infos zum Film:


In den ersten beiden Folgen der "Toy Story" war "Buzz Lightyear" eher der Gegenspieler des Sympathieträgers "Woody". Was sind in Teil 2 bereits änderte, soll nun mit einem eigenen Film vollzogen werden, der als Video-Premiere auf den Markt kommt.

Auf einem fernen Planeten am Rande der Galaktischen Allianz suchen der Space Ranger Buzz Lightyear und sein Partner Warp Antimaterie nach drei vermissten "KGM" (Kleinen Grünen Männchen), die vom bösen Herrscher Zurg gekidnappt wurden. Unterstützt werden die beiden dabei von drei anderen "KGM", die im Geist mit ihren gekidnappten Freunden verbunden sind. Kein Wunder, denn alle "KGM" sind durch das sogenannte "Überhirn" miteinander verbunden.

Nachdem sich Buzz und Warp einige Monster Zurgs in den Weg stellen, gelingt es ihnen schließlich doch, die drei Gesuchten ausfindig zu machen und in letzter Minute zurück auf das Raumschiff bringen, bevor Zurgs Selbstzerstörungs-Mechanismus den Planeten explodieren lässt. Warp jedoch ist eingequetscht und schafft es nicht mehr zurück zum Raumschiff. Nach dem Verlust seines Partners ist Buzz am Boden zerstört und will in Zukunft nur noch alleine fliegen. Der stets schlecht gelaunte Commander Nebula, Buzz´ Chef, verdonnert Buzz dazu, im Trainingslager die Neulinge zu unterrichten. Dort trifft er auf Mira Nova, eine tangeanische Prinzessin, die beeindruckende Fähigkeiten hat und Buzz neue Partnerin wird.

Auf dem düsteren Planeten Z überwachen unterdessen Zurg und sein listiger Handlanger "Agent Z" den hinterhältigen Überfall auf die geheimen Sektion der KGMs, wo das "Überhirn" versteckt wird. Mit diesem "Überhirn" will Zurg die Gedanken aller Bewohner der Galaxie kontrollieren. Zur gleichen Zeit wird Buzz in das Labor der "KGM"s eingeladen, um ihre neueste Entwicklung zu begutachten. Sie haben einen automatischen Space Ranger kreiert, den "XR". Der kleine Roboter besitzt einen Lern-Chip, und Buzz - als bester Space Ranger überhaupt - soll ihm alles beibringen. Buzz ist skeptisch, was die Fähigkeiten von "XR" angeht, aber Zurgs überraschende Attacke gegen den Heimatplaneten der KGMs gibt dem "XR" die Chance, sich zu behaupten...

Während die beiden "Toy Story"-Filme ihren Charme vorwiegend daraus bezogen, dass sie sich nahezu komplett im heimischen Kinderzimmer abspielten, sind Woody und Co. in diesem Video-Spin-Off nur am Anfang zu sehen - danach geht es direkt mit dem Captain in den Weltall. Hierdurch erschließt sich vielleicht auch für diese Video-Premiere ein neuer, noch jüngerer Zuschauerkreis, der hieran sicher seinen Spaß haben wird. Die "Erwachsenen" dürften etwas enttäuscht sein, ist doch der Humor hier deutlich "kindhafter". Auch die Detailliebe der beiden Kinofilme wird hier leider nicht erreicht. Besonderes Bonbon: Im Abspann gibt es den Song "To Infinity And Beyond" - ge-sung-sprochen von "Captain Kirk" William Shatner.


Die Redaktions-Wertung:50 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 16.01.2015


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.708 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum