FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Charlie - Ein himmlischer Held - Plakat zum Film

CHARLIE - EIN HIMMLISCHER HELD

("All Dogs Go To Heaven II")
(USA, 1995)

Regie: Paul Sabella, Larry Leker
Film-Länge: 80 Min.
 
"Charlie - Ein himmlischer Held" auf DVD bestellen
DVD:  2.99 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 03.04.2003

"Charlie - Ein himmlischer Held" - Handlung und Infos zum Film:


1989 schickte der irische Zeichner Don Bluth den deutschen Schäferhund Charlie in den Hundehimmel ("Charlie - Alle Hunde kommen in den Himmel"). Sechs Jahre später hat Bluth längst das Studio gewechselt, aber Charlie sitzt immer noch auf einer Wolke fest und Bluths Nachfolger versuchen ihn zu retten.

Gerade hat nämlich im Himmel die Ehrung des tapfersten und hilfsbereitesten Hundes stattgefunden - unnötig zu erwähnen, dass Charlie diese Trophäe nicht zuteil wurde. Aber auch der soll seine Chance bekommen: Erzengel Gabriel ist nämlich sein Horn auf die Erde gefallen und Charlie soll es wiederbeschaffen. Dazu bekommt er ein Halsband, das ihn für einen Tag wieder lebendig macht und schickt ihn zusammen mit seinem Freund Itchy wieder in wohl vertraute Gefilde.

Wieder in San Francisco haben die beiden zwar das sagenhafte Horn immer im Blick - aber auch die anderen Ansichten sind nicht zu verachten. Zu allererst hat es Charlie da die Hundedame Sasha angetan, ein etwas snobistisches Tier, dass ihn zuerst einmal abblitzen lässt. Aber da gibt es auch noch den kleinen Menschenjungen David, der von seinen Eltern abgehauen ist, weil die noch mal Nachwuchs erwarten. Da ist es doch nur zu verständlich, dass Charlie nicht so einfach wieder zurück in den Hundehimmel kommen kann…

"Charlie - Ein himmlischer Held" bietet leider nur eine blutleere Story, die auch noch ziemlich farblos ausgeschmückt ist. Einzig Hund Itchy mag die Sympathien der Zuschauer und vor allem der Kinder auf sich ziehen, die anderen Charaktere bleiben konturenlos, auch Hundedame Sasha hat da zuwenig zu melden. Die Songs stammen vom bewährten Team Barry Mann und Cynthia Weil, die vor allem in den USA schon seit den 1960er Jahren nicht nur als Filmmusik-Autoren erfolgreich sind (z.B. "Schuld war nur der Bossa Nova"), aber auch hier ist außer zwei, drei prägnanten Songs nicht viel zu holen bzw. zu hören. Aber auch diese Songs hätte man in jedem anderen Film (wieder-)hören können.


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum