FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Churchill - Plakat zum Film

CHURCHILL

("Churchill")
(GB, 2017)

Regie: Jonathan Teplitzky
Film-Länge: 110 Min.
 
"Churchill" auf DVD bestellen
DVD:  13.99 EUR
"Churchill" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  15.99 EUR
 


 Kino-Start:
 25.05.2017

 DVD/Blu-ray-Start:
 29.09.2017

 Pay-TV-Start:
 22.10.2018

"Churchill" - Handlung und Infos zum Film:


Juni 1944. Die alliierten Truppen warten auf ihren Einsatz. Eine Million Soldaten sind unter strengster Geheimhaltung an der Südküste Englands zusammengezogen worden, um von dort aus die Invasion Nordfrankreichs zu wagen. Nun hängt es nur noch von einem Mann ab, ob dieser Plan tatsächlich Wirklichkeit wird: Winston Churchill (Brian Cix).

Churchill ist zu dieser Zeit bereits eine legendäre Figur, bekannt für seinen unbeugsamen Willen und seine mitreißenden Reden. Doch im Laufe seiner Karriere musste er viele Hindernisse überwinden und Fehlschläge wegstecken, die Spuren hinterlassen haben. Churchill war nie ein sonderlich umgänglicher Mensch: aber nun, mit fast 70 Jahren, ist er so impulsiv und herrisch wie nie, aber zugleich ängstlich und von seinen Obsessionen getrieben. Er hält es für sein Schicksal, den Lauf der Geschichte zu bestimmen.

Vor allem fürchtet er, dass es bei der Invasion wieder zu einer Katastrophe kommen könnte – wie bei der Schlacht von Gallipoli, wo unter seinem Kommando im Jahr 1915 über 100.000 Männer getötet wurden.

Nur eine Person kennt Winston Churchill wirklich: seine Frau Clementine (Miranda Richardson), genannt Clemmie. Mit ihr ist er seit über 35 Jahren verheiratet, und mit ihr ist er durch alle Höhen und Tiefen seines Politikerlebens gegangen, in dem sein unbändiger Ehrgeiz und seine Sturheit ihn immer wieder in Schwierigkeiten gebracht haben.

So ist es Clemmie, die schlichtend eingreift, als Churchill seine neue Sekretärin Helen (Ella Purnell) wegen einer Nichtigkeit zusammenschreit; sie ist es auch, die ihren Mann überredet, sich mit dem Alkohol zurückzuhalten – und sie ruft im Buckingham Palast an, um König George VI. (James Purefoy) davon abzubringen, sich der Invasionsarmee anzuschließen. Auch wenn sie es sich nicht ausgesucht hat, greift Clemmie doch resolut in die Weltpolitik ein und vermittelt notfalls auch zwischen Churchill und den Generälen Eisenhower (John Slattery) und Montgomery (Julian Wadham), wenn es – was nicht selten vorkommt – Streit um die beste Strategie der Kriegsführung gibt.

Denn Churchill mag Premierminister sein, das Sagen über die Militäroperationen haben Eisenhower und Montgomery. Und während Churchill darüber wütet, dass die Generäle ihn, den Volkshelden der frühen Kriegsjahre, aufs Abstellgleis schieben, rückt der D-Day immer näher. Selbst sein treuer Adjutant Smuts (Richard Durden) schafft es immer seltener, Churchill aus seinen Anfällen tiefer Depression heraus zu holen.

Am Tag vor der Invasion kommt es zum Eklat. Bei der Lagebesprechung sind Churchills Warnungen – wieder einmal – auf taube Ohren gestoßen, und beim Abendessen mit Clemmie überkommt Churchill so eine Wut, dass er das ganze Tischtuch abräumt. Für Clemmie ist damit etwas zerbrochen – sie beginnt, ihre Koffer zu packen. Und so hat Churchill, während die Schiffe schon die Überquerung des Ärmelkanals begonnen haben, nicht nur Angst um das Schicksal seiner Nation, sondern auch um die Liebe seines Lebens...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.797 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum