FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Das Boot - Plakat zum Film

DAS BOOT

(D, 1981)

Regie: Wolfgang Petersen
Film-Länge: 149 Min.
 
"Das Boot" auf DVD bestellen
DVD:  6.96 EUR
"Das Boot" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  65.00 EUR
 


 Kino-Start:
 17.09.1981

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.09.2011

"Das Boot" - Handlung und Infos zum Film:


La Rochelle, 1941, mitten im Zweiten Weltkrieg. Für die Besatzung des deutschen U-Boots "U 96" ist es die letzte Nacht an Land und die muss kräftig und feucht-fröhlich gefeiert werden. Für Leutnant Werner (Herbert Grönemeyer) ist es die erste Fahrt mit dem Boot. Er soll als Kriegsberichterstatter Zeuge der möglichen Heldentaten der Mannschaft werden. Allerdings hat er keine Ahnung, was ihn unter Wasser in dem engen Stahlrumpf wirklich erwartet.

Als erstes lernt Werner den Kapitän (Jürgen Prochnow) der "U 96" kennen, den die Besatzung nur "den Alten" nennt. Im Gegensatz dazu steht der erst 27-jährige Leitende Ingenieur und Oberleutnant (Klaus Wennemann). Dann sind da noch der Mechaniker Johann (Erwin Leder), Hinrich (Heinz Hoenig), der "Bootsmann" (Uwe Ochsenknecht), der zweite Leutnant (Martin Semmelrogge) und einige mehr - völlig unterschiedliche Charaktere, die hier nun auf engstem Raum zusammenleben müssen. Nach ein paar ruhigen Tagen auf See, sorgt ein britischer Zerstörer zum ersten Mal für "Action". Kaum ist das überstanden, geraten sie in einen schweren Sturm und sind nach Abflauen bereits wieder mitten drin im Krieg...

Selten zuvor sorgte ein deutscher Film für soviel internationale Beachtung wie "Das Boot". Nach einigen erfolgreichen Einsätzen als Regisseur der TV-Reihe "Tatort" (u.a. stammt der Klassiker "Reifeprüfung" mit Nastassja Kinski von ihm), konnte Wolfgang Petersen hier zeigen, was er - mit großem Aufwand - auf die Kinoleinwand zaubern kann. Das Ergebnis wirkt authentisch und bedrohlich dicht wie man es sich im Inneren eines U-Boots vorstellen mag. Der Lohn: Gleich sechs "OSCAR"-Nominierungen für Regie, Kamera, Drehbuch, Schnitt, Ton und Toneffektschnitt. Zwar gab es im Endeffekt keine Auszeichnung, aber das spielte keine entscheidende Rolle mehr: "Das Boot" öffnete Petersen die Tür nach Hollywood. Zu verdanken hat er das neben seiner eigenen, erstklassigen Leistung auch einem großartigen Schauspielerensemble, das funktioniert - man könnte fast, hier unpassend, sagen: "harmoniert".

Auch für die Akteure war es ein Sprungbrett: Herbert Grönemeyer hatte seine großen Erfolge als Rock-Sänger erst drei Jahre später, Jürgen Prochnow bekam danach zahlreiche Filmangebote aus den USA. Und auch Autor Lothar-Günther Buchheim, von dem die Drehbuchvorlage stammte, konnte davon profitieren, fand sein bereits 1973 veröffentlichter – teils autobiografischer – Roman nun neue Leserkreis. Das Filmprojekt "Das Boot" war übrigens zunächst als sechsteilige TV-Serie konzipiert (die dann auch mit großem Erfolg ausgestrahlt wurde). Zusätzliches Material fand 1997 für einen "Director's Cut" im Kino Verwendung.


Die Redaktions-Wertung:75 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.091 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum