FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Das magische Schwert - Die Legende von Camelot - Plakat zum Film

DAS MAGISCHE SCHWERT - DIE LEGENDE VON CAMELOT

("The Magic Sword: Quest For Camelot")
(USA, 1998)

Regie: Frederik Du Chau
Film-Länge: 84 Min.
 
"Das magische Schwert - Die Legende von Camelot" auf DVD bestellen
DVD:  4.99 EUR
  


 Kino-Start:
 25.06.1998

 DVD/Blu-ray-Start:
 29.09.1999

"Das magische Schwert - Die Legende von Camelot" - Handlung und Infos zum Film:


"Das magische Schwert - Die Legende von Camelot" erzählt wieder einmal die gute alte Sage von König Artus und dem sagenhaften Schwert Excalibur. Dieses magische Schwert, das seinem Besitzer unendliche Macht verleiht, befindet sich auf Schloß Camelot, nachdem König Artus es als Kind schaffte, es aus dem anscheinend unbezwingbaren Runenstein zu ziehen. Es wird jedoch in einem unbeobachteten Moment von dem Vogel Greif, einer Mischung aus Löwe und Adler, die im Auftrag des bösen Baronen Ruber, einem Mitglied der Tafelrunde, gestohlen und auf dem Luftwege entführt. Zauberer Merlin schickt daraufhin seinen Falken Ayden, um den Greif zu attackieren - und dieser läßt das Schwert auch prompt fallen.

Damit ist die Situation aber noch keinen Deut besser geworden, denn das Schwert liegt nun irgendwo im Wald verborgen. Das Mädchen Kayley, eine Tochter des von Ruben ermordeten Sir Lionel, bringt diese Nachricht nach Camelot und bietet gleichzeitig an, sich auf die Suche zu machen. Gemeinsam mit dem blinden Einsiedler Garrett und Ayden machen sie sich auf in den Wald, um Excalibur wieder an sich zu bringen und zu verhindern, daß ein anderer seine Macht mißbraucht. Aber auch Ruber ist weiter an dem Schwert interessiert und er hat ein weiteres starkes Argument: Er hat Lady Juliana, Kayleys Mutter, entführen lassen...

Nachdem "20th Century Fox" mit "Anastasia" versuchte, im bislang nur von "Disney" beherrschten Zeichentrick-Markt Fuß zu fassen, starten nun auch die "Warner"-Studios einen ersten groß angelegten Versuch. Und das durchaus vielversprechend: Die Story ist sehr kindgerecht erzählt, die Charaktere wirken allesamt gut konstruiert und liebevoll gezeichnet. Mit dem (in der deutschen Version von den ehemaligen "RTL Samstag Nacht"-Stars Wigald Boning und Olli Dittrich gesprochenen) zweiköpfigen Drachen "Feuer und Flamme" wurde auch eine Figur eingebaut, die für den nötigen Humor sorgt und auch die erwachsenen Zuschauer bedienen kann. Die ganze Familie dürfte Spaß am Soundtrrack von "GRAMMY"-Gewinner David Foster und "OSCAR"-Preisträgerin Carole Bayer Sager (der langjährigen Partnerin von Burt Bacharach) haben, die den Figuren viele musical-artige Nummern auf den Leib schrieben. Gesungen werden diese in der deutschen Version von Nena (Kayley) und "Pur"-Lead Sänger Hartmut Engler (Garrett) - auch das dürfte einige Zuschauer jeder Altersgruppe erfreuen.


Die Redaktions-Wertung:75 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.180 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum