FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Das Spukschloß im Spessart - Plakat zum Film

DAS SPUKSCHLOß IM SPESSART

(D, 1960)

Regie: Kurt Hoffmann
Film-Länge: 103 Min.
 
"Das Spukschloß im Spessart" auf DVD bestellen
DVD:  9.99 EUR
"Das Spukschloß im Spessart" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  13.99 EUR
 


 Kino-Start:
 15.12.1960

 DVD/Blu-ray-Start:
 10.02.2017

 Free-TV-Start:
 15.07.1972

"Das Spukschloß im Spessart" - Handlung und Infos zum Film:


Einst wurde "Das Wirtshaus im Spessart" mitsamt den Räubern zugemauert und vergessen. Viele Jahre später, beim Bau der Spessartautobahn, entdeckt man die Gemäuer und reißt sie ein. So kommen die Räuber, als Gespenster, wieder frei. Um für ihre früheren Räubereien zu büßen, wollen sie eine gute Tat verüben. Da kommt ihnen die verarmte Comtesse Charlotte von Sandau (Liselotte Pulver) im nahe gelegenen Schloss gerade recht. Dort hat sich Martin Hartog (Heinz Baumann) als Gast eingeschlichen. In Wahrheit spioniert er das Schloss aus, denn sein Vater hat die Absicht es zu kaufen und ein Luxushotel daraus zu machen.

Doch die Bewohner hoffen, dass sich durch den Besuch des indischen Prinzen Kalaka (Hans Clarin) alles zum Besseren wendet. Der Bonner Minister Teckel (Hubert von Meyerinck) möchte den Prinzen im Schloss unterbringen. Da kommen die Geister auf die Idee, den Schmuck des Prinzen zu stehlen, um der Comtesse zu helfen. Als der Dieb-stahl auffliegt, reist der Prinz ab, und Charlotte wird als Diebin verhaftet. Nun müssen die Gespenster den Minister, den Prinzen und das Gericht von ihrer Existenz überzeugen …

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.043 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum