FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Engel mit der Trompete - Plakat zum Film

DER ENGEL MIT DER TROMPETE

("The Horn Blows At Midnight")
(USA, 1945)

Regie: Raoul Walsh
Film-Länge: 76 Min.
 
  


"Der Engel mit der Trompete" - Handlung und Infos zum Film:


Athanael (Jack Benny) spielt in einem Rundfunkorchester und versucht gerade wieder einmal völlig übermüdet kurz vor Mitternacht seiner Trompete ein paar Töne zu entlocken. Während der Werbung schläft er ein und hat einen gar seltsamen Traum:

Athanael befindet sich plötzlich im Himmel und ist ein Engel. Eines Tages bestellt ihn Elizabeth (Alexis Smith), die von ihm verehrte Sekretärin des "Chefs" (Guy Kibbee) in dessen Büro, und der hat für ihn einen besonderen Auftrag. Der "kleine Planet Erde" sei außer Kontrolle geraten und man wolle ihn nun platzen lassen. Dies geschehe, indem ein Engel um Punkt zwölf Uhr - und keine Minute früher oder später - sein Horn dort erschallen lasse. Und da der hierfür normalerweise abgestellte Engel gerade auf einem anderen Planeten zu tun hat, kommt Athanael diese Ehre zu. Er solle seinen Job nur ja nicht verpatzen...

Auf der Erde angekommen, jagt er zwei anderen gleich einen gewaltigen Schreck ein: Osidro (Allyn Joslyn) und Doremus (John Alexander), zwei Engel, die dereinst schon einmal auf die Erde geschickt wurden, sich aber dort verselbständigten und nun als "gefallene Engel" keine Chance mehr auf Rückkehr in den Himmel haben. Als sie Athanael mit der Trompete sehen wissen sie sofort, was die Stunde geschlagen haben und setzen alles daran, das vernichtende Konzert um zwölf Uhr zu unterbinden. Dies gelingt ihnen auch zunächst - aber auf Bitten Elizabeths erhält Athanael am nächsten Tag seine zweite Chance...

Naiv und tollpatschig stolpert der - in der deutschen Version von Harald Juhnke gesprochene - Jack Benny durch diesen "Kurz-Spielfilm" - und ist damit auch sein größtes Plus. Er sorgt nämlich durch ein paar trocken-naive Bemerkungen gleich nach seiner Ankunft auf der Erde für Heiterkeit. Zum Finale hin verfällt der Film aber mehr und mehr in Slapstick-Kategorien und büßt damit an Witz und vor allem Charme ein.


Die Redaktions-Wertung:45 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.797 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum