FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der falsche Mann - Plakat zum Film

DER FALSCHE MANN

("The Wrong Man")
(USA, 1956)

Regie: Alfred Hitchcock
Film-Länge: 106 Min.
 
"Der falsche Mann" auf DVD bestellen
DVD:  9.49 EUR
  


 Kino-Start:
 02.08.1957

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.11.2004

"Der falsche Mann" - Handlung und Infos zum Film:


Der Musiker C. E. "Manny" Balestrero ist ein braver Familienvater, der in einfachen Verhältnissen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt. Als seine Frau Rose (Vera Miles) 300 Dollar benötigt, um sich die Weisheitszähne ziehen zu lassen, erinnert er sich daran, dass sie noch eine unbeliehene Lebensversicherungspolice hat. Mit dieser geht er am nächsten Tag ins Büro der Versicherungsgesellschaft, um sich ein Darlehen geben zu lassen. Aber fatalerweise erkennt die Dame am Schalter in ihm den Mann, der sie im letzen Jahr mit vorgehaltener Waffe überfallen hat. Sie hält seine Personalien fest - und am selben Abend steht die Polizei vor Manny Haustür.

Ohne, dass er seiner Frau Bescheid sagen kann, nehmen ihn die Beamten mit aufs Revier. Dort nehmen Lieutenant Bowers (Harold J. Stone) und Detective Matthews (Charles Cooper) ihn ins Verhör und ist schon bald von seiner Schuld überzeugt. Denn auch noch andere Ladenangestellte, die im selben Zeitraum überfallen worden sind, erkennen Manny wieder. Die Lage scheint aussichtslos - zumal der Richter die Kaution für seine Freilassung auf horrende 7.500 Dollar festsetzt. Nachdem Rose aber von Freunden den Betrag geliehen bekommt, kommt Manny wieder frei. Der Anwalt Frank O'Connor (Anthony Quayle) nimmt sich schließlich des Falls an - erklärt dem Ehepaar jedoch sofort, dass die Lage nicht einfach ist ...

Schon im Vorfeld erzählt Regisseur Alfred Hitchcock selbst, "Der falsche Mann" sei anders als seine bisherigen Filme, weil er auf einem wahren Vorfall beruhe. Allerdings merkt man dass dem Drehbuch von Maxwell Anderson und Angus MacPhail kaum an - es ist wie viele andere Filme "Hitchs" eine durchaus spannend inszenierte Geschichte, die den Zuschauer lange über Schuld oder Unschuld der Hauptperson - glänzend gespielt von Henry Fonda - im unklaren lässt. Nicht ganz überzeugen kann die Auflösung - aber was will man machen, wenn das ganze auf einer wahren Geschichte beruht ...


Die Redaktions-Wertung:80 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 02.07.2003


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.564 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum