FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der große Gatsby - Plakat zum Film

DER GROßE GATSBY

("The Great Gatsby")
(USA, 1974)

Regie: Jack Clayton
Film-Länge: 141 Min.
 
"Der große Gatsby" auf DVD bestellen
DVD:  4.99 EUR
"Der große Gatsby" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.99 EUR
 


 Kino-Start:
 24.10.1974

 DVD/Blu-ray-Start:
 02.05.2013

"Der große Gatsby" - Handlung und Infos zum Film:


Es war eigentlich Zufall, dass Nick Carraway (Sam Waterston) beschloß, den Großteil des Sommers bei seiner Cousine Daisy Buchanan (Mia Farrow) und ihrem Mann Tom (Bruce Dern) auf der anderen Seite von Long Island und verbringen. Bei dem betuchten Ehepaar lernt er auch Daisys Freundin Jordan Baker (Lois Chiles) kennen, die Nick auf seinen merkwürdigen Nachbarn Jay Gatsby (Robert Redford) anspricht. Dieser zeigt sich nur sehr selten, gibt aber im Sommer regelmäßig ausschweifende Partys, auf denen Jordan sogar schon einmal eingeladen war.

Offensichtlich hat die Unterhaltung da etwas in Gang gesetzt, denn zu Gatsbys nächster Party erhält auch Nick eine Einladung. Und mehr noch: Er erhält sogar Gelegenheit, den "großen Unbekannten" persönlich zu Gesicht zu bekommen. Gatsby gibt vor, mit Nick "Geschäfte" machen zu wollen, es stellt sich allerdings heraus, dass sein Anliegen ganz privater Natur ist: Er möchte gerne Daisy wieder sehen. Vor acht Jahren hatte er ein Verhältnis mit Nicks Cousine, konnte sie aber nicht heiraten, da er zu arm war. Jetzt, wo er es selbst zu einem gewissen Reichtum gebracht hat, will er die Beziehung wieder aufleben lassen...

Als hoffnungslos romantisch wird Gatsby von Off-Sprecher Carraway dargestellt - das kommt leider auf der Leinwand nicht ganz `rüber. Zu spärlich sind auch, gerade am Anfang, die Auftritte von "Hauptdarsteller" Redford. In jedem Fall schafft der Film es, die Zeit der 1920er Jahre wiederauferstehen und den Zuschauer ganz hineintauchen zu lassen - folgerichtig gab es "OSCAR"s für die Kostüme und für die Filmmusik von Nelson Riddle, der einer der "Haus-und-Hof-Arrangeure" Frank Sinatras war und hier bei seiner letzten "OSCAR"-Nominierung seine einzige Academy-Trophäe erhielt. Ansonsten lässt der im Schwulst schwelgende Film den Zuschauer leider zu oft unberührt. Das Drehbuch schrieb Francis Ford Coppola nach einem Roman von F. Scott Fitzgerald. Für Coppola dürfte 1974 eines der erfolgreichsten Jahre als Autor gewesen sein. Für die Bücher zu "Der Dialog" und "Der Pate - Teil 2" wurde er im selben Jahr "OSCAR"-nominiert.


Die Redaktions-Wertung:55 %

     2 Oscar®s 1975:

  • Musik (Adaption): Nelson Riddle
  • Kostüme: Theoni V. Aldregde

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.114 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum