FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der jüngste Tag - Plakat zum Film

DER JüNGSTE TAG

("When Worlds Collide")
(USA, 1951)

Regie: Rudolph Mate
Film-Länge: 81 Min.
 
"Der jüngste Tag" auf DVD bestellen
DVD:  9.49 EUR
  


 Kino-Start:
 16.05.1952

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.09.2002

"Der jüngste Tag" - Handlung und Infos zum Film:


Amerika irgendwann Anfang der 1950er: Mehr durch Zufall stellt der Astronom Dr. Emery Bronson (Haydem Rorke) fest, dass zwei Kometen derart aufeinander zu treiben, dass sie in ca. 9 Monaten zusammenstoßen und dabei die Erde vernichten werden. Der Pilot Dave Randall (Richard Derr) wird damit beauftragt, die Berechnungen Dr. Cole Hendron (Larry Keating) zu überbringen, der sie überprüfen soll. Aber auch er kann nur ihre Richtigkeit bestätigen: Nächsten Sommer ist Weltuntergang. Vor der UNO-Vollversammlung wird er zunächst ausgelacht - aber kurz später muss man der traurigen Wahrheit ins Auge sehen.

Hendron versucht, zu retten, was noch zu retten ist und konzipiert eine Rakete, die maximal 50 Menschen auf den Planeten Zyra bringen soll, wo sie überleben und eine neue Zivilisation aufbauen können. Finanziert wird die Unternehmung von dem querschnittsgelähmten Milliardär Sydney Stanton (John Hoyt), der sich damit einen sicheren Platz an Bord des Transports erkaufen will. Mehrere hundert Menschen arbeiten mit Hochdruck an dem Projekt. Wer von ihnen mit an Bord darf, soll mittels einer Lotterie bestimmt werden...

Katastrophenfilme gab es also auch schon in den 1950er Jahren, lange vor der "In"-Welle der 1970er Jahre. Natürlich waren die technischen Mittel damals begrenzt, weshalb die nach heutigen Verhältnissen relativ spärlichen Spezialeffekte damals immerhin mit einem "OSCAR" ausgezeichnet wurden (auch für die Kamera war "Der jüngste Tag" nominiert). Dabei lebt der Film mehr von der Spannung, die der Wettlauf gegen die Zeit, gegen das Ende der Welt erzeugt. Und auch die Liebesgeschichte am Rand darf nicht fehlen, wenn Joyce (Barbara Rush), die hübsche Tochter von Dr. Hendron, zwischen dem etwas verwegenen Dave und ihrem Verlobten, dem Forscher Dr. Tony Drake (Peter Hanson) hin- und hergerissen ist und sich die Frage stellt, wer mit in die neue Welt darf.


Die Redaktions-Wertung:60 %

     1 Oscar® 1952:

  • Spezialeffekte

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.802 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum