FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der kleine Medicus - Bodynauten auf geheimer Mission im Körper - Plakat zum Film

DER KLEINE MEDICUS - BODYNAUTEN AUF GEHEIMER MISSION IM KöRPER

(D, 2014)

Regie: Peter Claridge
Film-Länge: 78 Min.
 
"Der kleine Medicus - Bodynauten auf geheimer Mission im Körper" auf DVD bestellen
DVD:  6.49 EUR
"Der kleine Medicus - Bodynauten auf geheimer Mission im Körper" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.99 EUR
 


 Kino-Start:
 30.10.2014

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.05.2015

"Der kleine Medicus - Bodynauten auf geheimer Mission im Körper" - Handlung und Infos zum Film:


Nano und seine Schwester Marie leben bei ihren Großeltern. Opa Erwin arbeitet als Gärtner bei dem zwielichtigen Professor Schlotter auf einem großen, mit dubioser Technik vollgestopften Fabrikgelände. Da Oma Rosa mit Marie einen kleinen Wellness-Urlaub macht, ist Nano für zwei Tage mit seinem Opa allein. Als er ihn von der Arbeit abholen will, beobachtet Nano Schockierendes: Professor Schlotter und sein tollpatschiger Assistent Serge verkleinern einen fies aussehenden Roboter, genannt Gobot, auf mikroskopische Größe und injizieren ihn in Opa Erwins Körper!

Wieder zu Hause, benimmt sich Opa äußerst seltsam – wie ferngesteuert. Da steht plötzlich Lilly vor der Tür und bittet Nano, mit ihr für den Test zu lernen. Zu Opas eigener Sicherheit sperrt Nano ihn in die Abstellkammer. Er braucht dringend ärztliche Hilfe.

Schnell fahren Nano und Lilly zu Dr. X, dem Hausarzt der Familie Sonntag. Doch in dessen Praxis gehen ebenfalls höchst merkwürdige Dinge vor. Im Keller entdecken die beiden ein Hightech-Labor und sehen, wie eine kleine Gestalt in einer Art Raumanzug in ein Raumschiff steigt, das geschrumpft wird – genau wie der Roboter von Professor Schlotter. Was ist hier bloß los? Nun verabreicht die Kollegin von Dr. X, Micro Minitec, dem Doktor das Mikro-Raumschiff in einer Kapsel. Auf Bildschirmen sehen die Kinder live mit an, wie es durch Dr. X‘ Körper fliegt.

Nachdem das Raumschiff Dr. X‘ Körper verlassen hat und wieder vergrößert wurde, erwartet Nano und Lilly die nächste Überraschung: Der Bodynaut am Steuer war ein sprechendes pinkfarbenes Kaninchen namens Rappel! Da klingelt Nanos Handy und die Spione werden von den Wissenschaftlern entdeckt. Dr. X lässt sie schwören, niemandem von den Geheimversuchen mit dem Mikrotisierungsverfahren zu erzählen. Denn Micro Minitecs ehemaliger Chef Professor Schlotter will die bahnbrechende Erfindung für seine bösen Zwecke nutzen. Nano berichtet, dass genau das bereits passiert ist: Professor Schlotter hat ihre Idee geklaut, um mit Hilfe des Gobots Opa Erwin fernzusteuern.

Dr. X, Micro Minitec und Rappel rasen mit Nano und Lilly zum Haus der Sonntags, aber sie kommen zu spät: Opa Erwin hat sich aus der Kammer befreit und ist verschwunden. Doch sie müssen nicht lange suchen, denn das Sicherheitssystem der Praxis meldet einen Einbruch. Professor Schlotter hat Nanos Opa per Gobot hierher gelenkt und lässt ihn das Labor verwüsten. Es gelingt, Opa Erwin ruhig zu stellen und zu untersuchen. Sein Gesundheitszustand ist bedenklich, der Gobot muss schnellstens entfernt werden. Rappel fällt als Bodynaut aus, da er sich die Pfote verletzt hat. Nano und Lilly bieten sich an, allerdings will Micro Minitec davon nichts wissen – viel zu gefährlich. Für eine Operation ist der Opa jedoch viel zu schwach. Außerdem ist der Gobot ja ständig in Bewegung und praktisch unmöglich zu greifen.

Besorgt überreden Lilly und Nano Rappel, sie hinter dem Rücken der Wissenschaftler zu schrumpfen. Als das Kaninchen Micro Minitec die Spritze mit dem mikrotisierten Raumschiff samt Nano und Lilly reicht, regt sie sich zwar über Rappels Alleingang auf, hat jedoch ein Einsehen und injiziert das Raumschiff schweren Herzens in Opa Erwins Körper. Nanos und Lillys fantastische Reise durch den Körper beginnt! Unterdessen sind Professor Schlotter und Serge angerückt, um die Zerstörung ihres kostbaren Gobots zu verhindern. Die beiden Gauner fesseln Dr. X, Micro Minitec sowie Rappel und reißen die Kontrolle über das Labor an sich, während sich im Körper von Opa Erwin ein dramatischer Showdown abspielt.

Denn Nano und Lilly müssen nicht nur den Gobot bekämpfen, sondern sich auch vor den körpereigenen Killerzellen schützen. Nanos Computerspiel-Erfahrung kommt ihnen zugute, und schließlich stürzt der Gobot in die ätzende Magensäure, wo er zersetzt wird. Auch draußen im Labor wendet sich das Blatt: Rappel kann erst sich und dann die anderen befreien, Professor Schlotter und Serge werden überwältigt. Doch für die jungen Bodynauten ist die Lage brenzlig: Der Sauerstoff im Raumschiff geht zur Neige, Nano und Lilly müssen den Körper schnellstmöglich verlassen.

In letzter Sekunde schaffen sie es. Dr. X bringt sie auf Normalgröße zurück und Professor Schlotter und Serge werden verhaftet. Auch Opa Erwin geht es zum Glück wieder gut. Als Oma Rosa und Marie nach Hause kommen, ist es, als wäre nichts gewesen. Zumindest fast: Nano hat jetzt eine Freundin. Und wie er besteht auch Lilly den Biologie-Test mit Bravour. Seit ihrem aufregenden Abenteuer finden beide Biologie sogar richtig spannend. Die nächste Bodynauten-Expedition kann kommen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum