FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der letzte Fußgänger - Plakat zum Film

DER LETZTE FUßGäNGER

(D, 1960)


Regie: Wilhelm Thiele
Film-Länge: 87 Min.
 

 
 
 
 
 

DVD kaufen (Amazon)

#Anzeige
 


 Kino-Start:
 15.09.1960

"Der letzte Fußgänger" - Handlung und Infos zum Film:


Verlagsarchivar Gottlieb Sänger (Heinz Erhardt) verbringt seit Jahren seinen Urlaub alleine im Schwarzwald. Er ist überzeugter Fußgänger und es missfällt ihm schon, dass er die Bahn benutzen muss, um an seinen Urlaubsort zu kommen. Auf der Bahnreise lernt Sänger diesmal eine ältere Dame kennen, die mit ihrer Enkelin Christine "Kiki" Cornelius (Christiane Kaufmann) auf dem Weg zurück ins Internat nach Genf ist.

Gottlieb bietet sich an, auf den Teenager aufzupassen. Der verpasst aber prompt seinen Anschlusszug und fährt kurzerhand mit dem "Onkel" in den Schwarzwald. Dort trifft Kiki dann aber auch auf andere Männer, wie den Studenten Rudi (Michael Lenz) und Gottlieb hat alle Hände voll zu tun, seinen Schützling halbwegs im Zaum zu halten. Aber die Sache hat auch eine andere Seite, denn die Urlaubsfotos, die Sänger an seine Zeitung nach Hause schickt, sorgen dort für Aufsehen.

Wieder einmal spielt Heinz Erhardt den typischen deutschen Biedermann, dessen Leben durch unglückliche Umstände zunächst aus dem Lot gekommen ist. Die Vorlage zum Film lieferte Kabarettist Eckart Hachfeld ("Kom(m)ödchen"), außerdem wirkt Kabarett-Kollege Werner Finck in einer Nebenrolle mit - Garantie dafür, dass die Komödie nicht in platten Kitsch abdriftet, sondern ihren Witz behält.


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2024 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.937 Filme/DVDs)   

Person suchen
Kino
Streaming
DVD / Blu-ray
Free-TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum