FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Zauber von Malena - Plakat zum Film

DER ZAUBER VON MALENA

("Malena")
(I/USA, 2000)

Regie: Giuseppe Tornatore
Film-Länge: 105 Min.
 
"Der Zauber von Malena" auf DVD bestellen
DVD:  8.99 EUR
  


 Kino-Start:
 01.03.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 07.02.2002

 Pay-TV-Start:
 14.09.2002

 Free-TV-Start:
 05.07.2004

"Der Zauber von Malena" - Handlung und Infos zum Film:


Das sizilianische Dorf Castelcuto während des Zweiten Weltkrieges: Aus den Lautsprechern brüllt Mussolini Parolen über den Marktplatz und der Tag könnte kommen, an dem die Bomben der Alliierten auch diesen malerischen Flecken Erde treffen werden. Doch im Leben des 13-jährigen Renato Amoroso (Giuseppe Sulfaro) gibt es ungleich wichtigere Dinge. Ein neues, nun ja, ein aus Ersatzteilen zusammengeschraubtes Fahrrad, das dem Jungen Flügel im vielleicht letzten Sommer seiner Kindheit verleiht. Oder die Clique Halbstarker, der Renato angehören möchte, um jede Menge mächtig männliche Dinge zu tun - oder sich wenigstens so zu fühlen. Und da gibt es natürlich seinen Vater (Luciano Federico), der zwar als einziger im Dorf kein Sympathisant des Duce ist, aber in Renatos Augen dennoch tyrannische Züge trägt.

Doch wenn Renato bisher von einer schönen, neuen Welt des Erwachsenseins geträumt hat, so entstehen von einem Tag auf den anderen ganze Galaxien in seiner Vorstellungskraft, als er sie zum ersten Male sieht: Malena Scordia (Monica Bellucci). Eine neu zugezogene Schönheit, deren Mann an der Front fürs Vaterland kämpft, während sie sich um ihren Vater, den tauben Professor Bonsignore (Pietro Notarianni) kümmert. So begehrenswert und fraulich, so nah und doch so unsagbar fern ist die stolz und ernst wirkende Malena für den jungen Renato, dass sie ihm doch noch aus dem Kopf geht - was kaum kontrollierbare, juvenile Hormonwallungen auslöst, die er zur entschiedenen Missbilligung seiner Eltern mit flinken Fingern und auf quietschender Schlafstatt zu lindern versucht.

Obgleich Renato alles wagen würde, außer dem direkten Kontakt mit der Frau seiner Träume, wird aus seiner ungestümen Lust doch bald mehr. So erwacht in ihm ein Beschützerinstinkt und es verwirren ihn starke Gefühle, als die Nachricht das Dorf erreicht, dass Malenas Gatte an der Front gefallen sei. Fortan trägt die Braut Schwarz - doch das schiere Erscheinen Malenas lässt bald keinen mehr kalt in dem Städtchen, das sonst nicht viel zur Ablenkung bietet. Die Männer beginnen der einsamen Witwe unverhohlen hinterher zu starren und sich mit Anzüglichkeiten zu übertreffen, während die Frauen ihre Eifersucht und ihren Neid in bösen Blicken bündeln. Nicht lange, und schlimmer Klatsch über Malenas angebliche Affären macht die Runde. Und nur an zwei Seelen scheint die seltsam aufheizende Stimmung vorbeizugehen - an Renato, der Malena aus der Distanz verbunden ist- und an Malena selbst...

Was macht eigentlich einen typisch italienischen Film aus? Schwer zu beschreiben - aber irgendwie wirkt "Der Zauber von Malena" wie ein solcher. Es mag vielleicht schon die Umgebung sein und die Art, wie der südländische Lebensstil auf der Leinwand rüberkommt. Leider ist das aber auch schon das, was von diesem Film am meisten in Erinnerung bleibt. Die Handlung ist charmant aber doch unaufdringlich.. Immerhin gab es für den Film zwei "OSCAR"-Nominierungen - und das nicht einmal in der Kategorie "bester fremdsprachiger Film", sondern für die Kamera und Ennio Morricones Musik.


Die Redaktions-Wertung:40 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.08.2003


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.564 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum