FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der zerrissene Vorhang - Plakat zum Film

DER ZERRISSENE VORHANG

("Torn Curtain")
(USA, 1966)

Regie: Alfred Hitchcock
Film-Länge: 126 Min.
 
"Der zerrissene Vorhang" auf DVD bestellen
DVD:  7.17 EUR
"Der zerrissene Vorhang" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.60 EUR
 


 Kino-Start:
 07.10.1966

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.09.2013

"Der zerrissene Vorhang" - Handlung und Infos zum Film:


Michael Armstrong (Paul Newman) ist ein erfolgreicher und angesehener amerikanischer Wissenschaftler, den man auch gerne zu Vortragsreisen ins Ausland einlädt. So reist der Physiker zusammen mit seiner Kollegin und Lebensgefährtin Sarah Sherman (Julie Andrews) zu einem Kongress nach Kopenhagen. Dort fällt Sarah allerdings auf, dass ihr Freund sich immer merkwürdiger benimmt und sich auch mit zwielichtigen Menschen trifft. Als er völlig überraschend und außerplanmäßig nach Stockholm fliegen will, beginnt sie nachzuforschen.

Sarah findet heraus, dass Michael keinesfalls nach Schweden, sondern in die Deutsche Demokratische Republik reisen will. Dort hat Kollege Professor Karl Manfred (Günter Strack) schon alles vorbereitet, dass der Wissenschaftler überlaufen kann. "Stasi"-Mitarbieter Gromek (Wolfgang Kieling) nimmt ihn auch sofort in Empfang - was der aber nicht weiß und Sarah nun notgedrungen erfahren muß: Das ganze ist ein abgekartetes Spiel. In Wirklichkeit ist Armstrong als Doppelagent unterwegs und soll eine geheime und für den Weltfrieden offensichtlich wichtige Formel auf die andere Seite des "Eisernen Vorhangs" schmuggeln und seinen amerikanischen Landsleuten zuspielen...

Für deutsche Zuschauer mag "Der zerrisene Vorhang" wegen der Mitwirkung zahlreicher bekannter hiesiger Schauspieler - neben Strack und Kieling spielen u.a. Hansjörg Felmy, Ludwig Donath und Gisela Fischer mit - einer der interessantesten Hitchock-Filme sag. Gemessen an seinen sonstigen Filmen, ist dieses Spätwerk des "Master Of Suspense" allerdings ziemlich spannungsarm und das schablonenhafte Ost-West-Szenario ist u.a. aus den "James Bond"-Filmen hinreichend bekannt - da hatte es allerdings wenigstens noch Witz, der diesem Streifen vorwiegend fehlt. Immer noch ein solider Thriller, aber kein guter "Hitchock".


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 03.01.2004


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.585 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum