FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Didi - Der Doppelgänger - Plakat zum Film

DIDI - DER DOPPELGäNGER

(D, 1983)

Regie: Reinhard Schwabenitzky
Film-Länge: 99 Min.
 
"Didi - Der Doppelgänger" auf DVD bestellen
DVD:  31.99 EUR
"Didi - Der Doppelgänger" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  31.99 EUR
 


 Kino-Start:
 17.02.1984

 DVD/Blu-ray-Start:
 03.09.2010

"Didi - Der Doppelgänger" - Handlung und Infos zum Film:


Bruno Koob (Dieter Hallervorden) betreibt eine kleine Imbiss-Bude in Berlin-Kreuzberg. Diese Bude ist vom Abriss bedroht, steht sie doch einem Großbauprojekt des Konzerns "Immer International" im Weg. Dessen Chef Hans Immer (ebenfalls Dieter Hallervorden) hat inzwischen angeordnet, zu härteren Mitteln zu greifen, um Koob endlich zur Aufgabe zu bewegen. Was beide noch nicht voneinander wissen: Sie sehen sich zum verwechseln ähnlich. Das wird dann erst mal Poldi von Pösel (Gert Burkard), einem Mitarbeiter Immers, zum Verhängnis, als der Koob (, den er für Immer hält) nachts mit dem Auto anfährt und als Wiedergutmachung in eine Bar einlädt.

Dort nimmt Koob dann zusammen mit zwei Gestalten, die glauben, es handelt sich um Koobs Lokal, den Laden auseinander und bekommt eine Rechnung über rund 230.000 Mark präsentiert. Der Besitzer der Bar, der dachte, er habe es mit Immer zu tun, präsentiert dem Unternehmer die Rechnung - die dieser prompt zurückschickt. Nun dämmert aber auch Immer langsam, dass er einen Doppelgänger hat und er möchte das für seine Zwecke ausnutzen.

Er hat nämlich inzwischen Wind davon, dass der Ganove "Bazille" (Tilo Prückner) zwei Leute auf ihn angesetzt haben, die ihn entführen sollen. Die Polizei kann ihn nicht beschützen, da sie alle Leute für den Besuch des US-Präsidenten am Wochenende brauchen. Also beschließt Immer abzutauchen und Koob an seine Stelle zu setzen. Der bekommt noch schnell ein paar Instruktionen, wie er sich zu verhalten hat, damit möglichst niemand den Schwindel bemerkt und fährt mit seiner Geliebten Molly (Barbara Nielsen) davon - und in der Firma nimmt das Chaos seinen Lauf ...

"Didi - der Doppelgänger" ist eine recht platte Verwechslungskomödie, die nur in manchen Momenten von der Situationskomik, meist aber alleine vom komödiantischen Talent seines (Doppel-)Hauptdarstellers lebt. Immerhin umschifft sie all zu große Plattheiten und schafft es so, 90 Minuten lang durchgehend unterhaltsam zu sein - wenn auch auf recht flachem Niveau ...


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 13.06.2003


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.709 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum