FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die defekte Katze - Plakat zum Film

DIE DEFEKTE KATZE

(D, 2018)

Regie: Susan Gordanshekan
Film-Länge: 93 Min.
 
  


 Kino-Start:
 04.10.2018

"Die defekte Katze" - Handlung und Infos zum Film:


Mina (Pegah Ferydoni) lebt im persischen Isfahan. Mit ihrem Wunsch zu heiraten ist die Elektroingenieurin spät dran und auch ihre Vorstellungen eines guten Mannes sind eher speziell, wie die Hochzeitsvermittlerin findet. Humor soll er haben und Mina auch nach der Heirat in ihrem Beruf arbeiten lassen. Doch das Matchmaking ist nicht nur im Iran ein kompliziertes Unterfangen: Kian (Hadi Khanjanpour) lebt als Single in Deutschland. Von gescheiterten Blind Dates zunehmend frustriert, nimmt er den Rat seiner Mutter an, auf traditionelle iranische Art, eine Frau zu finden. Als er mit Mina zusammenkommt, bricht nicht gleich die große Romantik aus. Aber die Jungvermählten hoffen auf eine glückliche Beziehung in Deutschland wo Kian aufgewachsen ist und als Arzt arbeitet.

Doch der gemeinsame Alltag erweist sich als holprig, nicht nur beim Versuch die gemeinsame Wohnung einzurichten als deutsche Dezenz im Möbelhaus auf pralle, orientalische Farbvorstellungen trifft. Weil Mina noch nicht gut genug Deutsch spricht, findet sie keinen Job und kassiert Absage um Absage. Kian hofft dagegen am Krankenhaus auf eine Beförderung zum Oberarzt in der Anästhesie und arbeitet bis spät in die Nacht im Schichtdienst. Mina langweilt sich zu Tode. Nur im Hallenbad findet die leidenschaftliche Schwimmerin Ablenkung und in ihrem Deutschkurs für Ausländer, in dem sie den netten Masoud (Arash Marandi) kennenlernt, der ebenfalls mit seiner Beziehung hadert, wenn auch auf andere Weise als Mina. Jedes Mal, wenn Mina mit ihren Freundinnen skyped, scheint es ihr als hätte sie ihr soziales Leben in Isfahan zurückgelassen. Gegen die Einsamkeit schafft sie sich eine Katze an und verursacht damit den ersten Ehestreit, weil Kian das Tier nicht ausstehen kann. Der graue Stubentiger ist auch noch "defekt", also verhaltensauffällig, und sorgt in der Wohnung für Chaos und eskalierende Auseinandersetzungen.

Trotzdem versucht das Paar jeden Tag aufs Neue sich zu finden, aber scheitert regelmäßig an Missverständnissen und falschen Erwartungen. Verunsichert und frustriert, entwickelt sich Kian zunehmend zum eifersüchtigen und kontrollwütigen Patriarchen, weil Mina im Club um die Ecke tanzen gegangen ist – ohne ihn. Dabei ist Kian es, der bei einer Party mit Kollegen Minas Tanzaufforderung ablehnt und sich dann doch vom Solotanz seiner Frau bezaubern lässt. Der Abend ist Auftakt für eine intensive Liebesnacht, die aber keine Wirkung in den Alltag hinein entfaltet. Stattdessen kommt es zu einem folgenschweren Missverständnis als Kian seine Frau vermeintlich beim Seitensprung mit Lars (Konstantin von Jascheroff), dem Mann seiner Kollegin Sophie (Henrike von Kuick) erwischt. Zum Entsetzen von Kians Eltern verkünden die beiden daraufhin ihre Trennung. Mina zieht samt Katze zu Masoud und dessen Frau. Und doch eröffnet dieses dramatische Ende dem Paar Monate später vielleicht den Weg zu einer funktionierenden Beziehung. Ohne defekte Katze...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 26.09.2018


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.657 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum