FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Herrschaft des Feuers - Plakat zum Film

DIE HERRSCHAFT DES FEUERS

("Reign Of Fire")
(USA, 2002)

Regie: Rob Bowman
Film-Länge: 102 Min.
 
"Die Herrschaft des Feuers" auf DVD bestellen
DVD:  7.59 EUR
"Die Herrschaft des Feuers" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.49 EUR
 


 Kino-Start:
 09.01.2003

 DVD/Blu-ray-Start:
 14.08.2003

 Pay-TV-Start:
 23.05.2004

 Free-TV-Start:
 18.09.2005

"Die Herrschaft des Feuers" - Handlung und Infos zum Film:


Sie sind extrem intelligent, hoch entwickelt und wollen die Welt nicht teilen: Kreaturen, so gigantisch und grausam, dass sie fähig wären, die gesamte Menschheit zu vernichten. In der Weltmetropole London wird ein neuer U-Bahn-Schacht ausgehoben. Immer tiefer dringen die Arbeiter in die Erde. Karen Ambercromby (Alice Krige) ist die Ingenieurin des unterirdischen Bauvorhabens. Eines Tages bekommt sie Besuch von ihrem zwölfjährigen Sohn Quinn (Ben Thornton). Der Junge schaut sich auf der Baustelle um und entdeckt dabei eine unheimliche Höhle, in der Hunderte von überdimensionalen Eiern lagern. Quinn spürt, dass er nicht allein ist, und plötzlich sieht er in die Augen eines riesigen Drachen. Quinn rennt um sein Leben und versucht, die anderen zu warnen. Doch es ist zu spät: Innerhalb von Sekunden sind alle Männer tot. Quinn und seine Mutter sind die einzigen, denen es gelingt, den vergitterten Fahrstuhl zu erklettern, um so schnell wie möglich ans Tageslicht zu kommen. Aber der Drache ist schneller. Er attackiert die beiden, und Quinn muss mit ansehen, wie seine Mutter stirbt.

Einige Jahre vergehen. Die Drachen haben die Herrschaft über die Erde übernommen und sie in Schutt und Asche gelegt. Die einstigen Städte gleichen Trümmerfeldern und das Land ist verwüstet. Die letzten Überlebenden verstecken sich in alten Ruinen. Jeder Gang in die Außenwelt ist mit dem Risiko verbunden, getötet zu werden. Die, die es dennoch wagen, beobachten wachsam den Himmel. Der inzwischen erwachsene Quinn Abercromby (Christian Bale) hat das Massaker überlebt. Er führt eine kleine Gruppe von Menschen an, die sich in einer verfallenen Burg in Northumberland verbarrikadiert hat. Quinn wird von Schuldgefühlen geplagt. Er glaubt, für das alles verantwortlich zu sein, weil er den Drachen einst aus dem Schlaf geweckt hat. Es ist seine Verantwortung, die Menschheit zu retten. Deshalb setzt er darauf, dass es nur eine Frage der Zeit sein kann, bis die Urechsen aussterben. Im Laufe der Jahre wird sich die Anzahl der Menschen und Tiere so radikal verringern, dass die Drachen schlichtweg verhungern werden.

Die Anführer Quinn und Dave Creedy (Gerald Butler) versuchen alles Erdenkliche, um die Moral ihrer Leute zu stärken, die gezwungen sind, mit wenigen Reserven, veralteten Waffen und ihrem Überlebensinstinkt durchzuhalten. Doch nicht alle wollen darauf vertrauen. Immer wieder splitten sich Familien ab, um auf eigene Faust Nahrung zu finden - doch gelungen ist das bisher noch niemandem. Eines Tages steht eine kleine Artillerie vor den Toren der Burg. Die schwer bewaffneten Soldaten nennen sich die "Erzengel" und werden von dem raubeinigen Amerikaner Denton Van Zan (Matthew McConaughey) angeführt. Der muskelbepackte Glatzkopf ist am ganzen Körper tätowiert und bezeichnet sich als Drachentöter. Mit Kanonen, Panzern und einem Hubschrauber wollen es die "Erzengel" mit den geflügelten Ungeheuern aufnehmen. Ihre Devise lautet: Nicht verstecken, sondern angreifen!

Quinn und Van Zan stehen mit ihren Ansichten auf entgegengesetzten Seiten. Unter den beiden Männern bricht eine offene Rivalität aus. Die "Erzengel" bekommen allerdings schon bald Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Auch eine Frau hat sich den Drachentötern angeschlossen. Alex Jensen (Izabella Scorupco) ist eine ausgezeichnete Hubschrauberpilotin. Mit ihren gewagten Manövern spürt sie jeden Drachen auf, damit die Männer im geeigneten Moment am Fallschirm aus der Maschine springen, um die Bestien noch in der Luft zu erlegen. Van Zan hat jedoch noch ein ganz anderes Ziel: Er will nach London, wo noch immer der Ur-Drache wütet, das einzige männliche Exemplar dieser Mörderspezies. Tötet man ihn, hätte der Spuk schon bald ein Ende. Doch dafür benötigt Van Zan noch Freiwillige, die mit ihm in den Kampf ziehen. Quinn hält von diesem kühnen Plan überhaupt nichts und ist auch nicht gewillt, seine Leute sinnlos in den Tod zu schicken...

Mit großem Promotion-Aufwand wurde "Die Herrschaft des Feuers" gestartet. Vor allem die Effekte wurden im Vorfeld gepriesen, so dass man hohe Erwartungen an den Streifen haben durfte. Leide gehen wie (zu) oft die Effekte auf Kosten der Handlung. Die in Fetzen gekleideten Gestalten erwecken doch manchmal den Eindruck, vor einigen Jahren aus Kevin Costners "Waterworld" entlaufen zu sein. Und genau so wenig, wie Costners "Epos" damals die Kritiker zu überzeugen vermochte, weiß "Die Herrschaft des Feuers" zu begeistern.


Die Redaktions-Wertung:20 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.985 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum