FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Killer Elite - Plakat zum Film

KILLER ELITE

("Killer Elite")
(USA, 2011)

Regie: Gary McKendry
Film-Länge: 110 Min.
 
"Killer Elite" auf DVD bestellen
DVD:  7.90 EUR
"Killer Elite" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.21 EUR
 


 Kino-Start:
 27.10.2011

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.03.2012

 Pay-TV-Start:
 23.12.2012

 Free-TV-Start:
 01.05.2014

"Killer Elite" - Handlung und Infos zum Film:


Mexiko, 1980. Kurz vor Erfüllung ihres nächsten Auftrags lassen Danny (Jason Statham) und sein ehemaliger Mentor und Freund Hunter (Robert de Niro) die letzten Jahre Revue passieren. An allen Krisenherden der Welt, von Angola bis El Salvador, haben die beiden Söldner die schmutzige Arbeit für Regierungen und Geheimdienste erledigt, Männer mit Macht und Einfluss aus dem Weg geräumt. Für die Gründe haben sich die beiden Spezialisten im Geschäft des Todes nie interessiert, auch der bullige Draufgänger Davies (Dominic Purcell) und der undurchschaubare Technikexperte Meier (Aden Young) nicht, die ihr Team komplettieren.

Als sich ein Konvoi mit zwei Wagen am Rande einer mexikanischen Stadt in ihr Blickfeld schiebt, erledigt das Quartett kühl und mit der Präzision eines Uhrwerks seinen Job. Eine Bombe jagt den ersten Wagen in die Luft, den Rest erledigen gezielt abgefeuerte Kugeln. Als aber Danny auf dem Rücksitz eines Fahrzeugs einen Jungen entdeckt, bringt er es nicht fertig, den zehnjährigen Zeugen des Anschlags zu töten. Sein Zögern wird mit einer Kugel beantwortet, die ihm ein Cop, der durch die Explosion alarmiert wurde, in die Schulter jagt. Mit Hunters Hilfe kann Danny entkommen, doch noch im Fluchtwagen fällt er eine Entscheidung, die sein Leben verändert: Er wird aussteigen, nie wieder in dieses gefährliche und moralisch fragwürdige Geschäft zurückkehren.

Im Yarra-Tal, in idyllischer Natur östlich der australischen Metropole Melbourne, findet er sein neues Leben und eine Frau, mit der er es teilen kann. Anne (Yvonne Strahovski), Besitzerin der Nachbarsfarm, kannte er schon als junges Mädchen. Aus der zufälligen Wiederbegegnung entwickelt sich eine romantische Beziehung, eine Oase des Friedens, bis Danny von seiner Vergangenheit eingeholt wird, die das Glück der Zukunft in Frage stellt. Anne weiß nichts vom früheren Leben Dannys, erfährt auch nichts von dem ihm zugeschickten Foto, das Danny in die Welt der Gewalt zurückholt. Es zeigt Hunter als Gefangenen eines arabischen Ölscheichs, der nach dem Oman-Krieg ins Exil geflüchtet ist. Danny reist sofort ab, lässt Anne ahnungs- und ratlos zurück.

Der "Agent" (Adewale Akunnuoye-Agbaje), ein Drahtzieher im Hintergrund und Mittelsmann zwischen den Auftraggebern und den Elitekillern, weist Danny in die prekäre Situation ein. Ohne Details zu kennen, hatte Hunter einen Auftrag im Oman angenommen, der ihm sechs Millionen Dollar einbringen sollte. Als er dort erfuhr, was er für das Vermögen zu tun hatte, wuchs ihm diese Aufgabe über den Kopf, trieb ihn in die Flucht, die für ihn als Gefangener des Scheichs endete. Wer aber einen angenommenen Auftrag nicht ausführt, so verlangt es ein ungeschriebenes Gesetz dieser Branche, wird selbst zum Abschuss freigegeben. Um Hunters Leben zu retten, muss Danny jetzt sein eigenes riskieren und Hunters Mission übernehmen. Eine höchst riskante und komplizierte, wie er im Palast des Scheichs erfahren wird.

Sechs Monate habe er noch zu leben, erzählt der vermögende, aber schwer kranke Scheich. In dieser Zeit soll Danny die Männer finden, die vor Jahren im Oman-Krieg drei seiner Söhne töteten. Erst dann könne sein letzter noch lebender Sohn, Bakhait (Firass Dirani), aus dem Exil in die Heimat zurückkehren. Selbst der abgebrühte Söldner ist geschockt, als er hört, wen die Rache des alten Mannes treffen soll. Es sind drei Top-Soldaten des Spezial Air Service, einer berühmten Spezialeinheit der britischen Armee. Jeder der Männer soll vor laufender Kamera seine Tat gestehen und dann so unauffällig aus dem Weg geräumt werden, dass die Hinrichtungen wie Unfälle aussehen.

Als Danny dem Scheich seine Bereitschaft signalisiert, den Job zu erledigen, plant er bereits die sofortige Befreiung Hunters. Tatsächlich gelingt es ihm, die Wachen auszuschalten, doch die Flucht der beiden Freunde endet kurz vor der Tür in die Freiheit. Jetzt bleibt Danny keine Wahl - er muss wieder töten, damit Hunter weiterleben kann. In Paris rekrutiert er mit Davies und Meier sein eingespieltes Team. Schnell ist mit Harris der erste SAS-Soldat ermittelt, der im Oman getötet werden muss. Am nächsten Opfer auf der Todesliste ist bereits Davies dran, der sich in einem britischen Pub als ehemaliges Mitglied der Spezialeinheit ausgibt.

Mit seinen Fragen weckt Davies allerdings schlafende Hunde. Ein misstrauisch gewordener Pubbesucher informiert unverzüglich eine Geheimgesellschaft, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, aktuelle und ehemalige Mitglieder der SAS zu schützen. Diese Männer, die früher selbst der SAS angehörten und jetzt Spitzenpositionen in Politik, Rechtswesen und Wirtschaft einnehmen, nennen sich die "Feather Men". Spike (Clive Owen), ein SAS-Spezialist, der für den Krieg lebt, wegen einer Augenverletzung aber aus dem Dienst ausscheiden musste, ist ihr Kampfhund, der sofort Witterung aufnimmt und Davies beobachten lässt. Die Spur führt ihn schließlich in den Oman.

Als Dannys Team im Wüstenstaat eintrifft, bemerkt es einen von Spikes Spähern, der jedoch entkommen kann. Obwohl sie nun wissen, dass sie beobachtet werden, erledigen sie mit Harris ihr erstes Ziel, tarnen den Mord als Unfall in der Dusche. Harris’ letzte Worte, er habe mit dem Tod des Scheichsohns nichts zu tun gehabt und ein bald erscheinendes Buch werde das bestätigen, nimmt niemand aus Dannys Team ernst sondern werden als Verzweiflungslüge abgehakt. Das zweite Opfer, Cregg, will Danny in Großbritannien, in der Höhle des Löwen, im Trainingszentrum des SAS, erwischen. Doch Spike hat ihn schon auf seinem Radar. Nach einer hitzigen Verfolgungsjagd kommt es in einem Krankenhaus zur ersten direkten Konfrontation beider Männer. Ein Kampf auf Leben und Tod entbrennt, bis eine Sirene den Sicherheitsdienst alarmiert und den Fight beendet. Zunächst zumindest, denn ein weiteres Aufeinandertreffen scheint unausweichlich.

Weder den Tod von Harris noch den von Cregg kann Spike letztlich verhindern. Doch die Lage verschärft sich noch für ihn. Mächtige Männer im Hintergrund, die auch den "Agenten" steuern, intervenieren, üben Druck auf die „Feather Men“ aus. Plötzlich ist der Ex-Soldat mit dem ausgeprägten Ehrenkodex isoliert, muss den Kampf gegen die Killerelite ohne Rückendeckung fortführen. Aber auch den dritten SAS-Mann auf Dannys Liste können Spike und seine Helfer letztlich nicht beschützen. Erneut schlägt der Tod blitzschnell und völlig überraschend zu, fordert allerdings auch auf Dannys Seite die ersten Opfer.

Ein letztes Mal stellt Danny den Mann, der so verbissen seinen Spuren folgte, warnt Spike nachdrücklich, endlich von ihm abzulassen, nicht nach den Hintergründen für die Todesliste zu forschen. Für ihn sei die Sache nun erledigt, ruft Danny seinem erbitterten Gegner noch zu, bevor er Spike und dieses gewalttätige Leben zurücklässt. Nachdem kurz darauf auch Hunter freigelassen wird, ist es ein Rückzug für immer, davon ist Danny überzeugt. Bis ihn ein überraschender Anruf und eine deutliche Warnung, dass nun auch Annes Leben bedroht ist, eines Besseren belehren...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.021 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum