FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Legende von Bagger Vance - Plakat zum Film

DIE LEGENDE VON BAGGER VANCE

("The Legend Of Bagger Vance")
(USA, 2000)

Regie: Robert Redford
Film-Länge: 118 Min.
 
"Die Legende von Bagger Vance" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
  


 Kino-Start:
 01.02.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 08.11.2001

 Pay-TV-Start:
 17.08.2002

 Free-TV-Start:
 21.09.2003

"Die Legende von Bagger Vance" - Handlung und Infos zum Film:


Als er beim Golfspiel seinen fünften Herzinfarkt erleidet, erinnert sich Hardy Greaves (Jack Lemmon) zurück an die Tage im Savannah der 1930er Jahre, als er als zehnjähriger Bub (da gespielt von Michael J. Moncrief) hautnah Zeuge des legendärsten Golfspiels der Südstaaten wurde und seine Liebe für den schönsten Sport der Welt entflammte. Im Mittelpunkt dieses Golfspiels steht Hardys großes Idol, Rannulph Junuh (Matt Damon). Einst war der gutaussehende Junuh der Goldjunge der Stadt. Mit seiner bezaubernden Verlobten Adele Invergordon (Charlize Theron) an der Seite war er ein gerngesehener Gast auf jeder Party. Seine außerordentlichen Golfkünste und sein unbeschwertes Spiel brachten alle Menschen zum Schwärmen. Kurzum: Rannulph Junuh führte ein perfektes Leben.

Doch die harmonische Idylle sollte nicht von Dauer sein: 1916 zieht Junuh in Europa in den Ersten Weltkrieg. Die traumatisierenden Erlebnisse, als er miterleben muss, wie seine gesamte Kompanie im Nachtkampf aufgerieben wird und nur er mit dem Leben davonkommt, werfen ihn völlig aus der Bahn. Offiziell kehrt Junuh nie zurück nach Savannah. Nie wieder rührt er einen Golfschläger an, nie wieder meldet er sich bei Adele. Hinter vorgehaltener Hand munkelt man jedoch, er habe sich in seinem einst noblen Anwesen verbarrikadiert und dem Alkohol und Glücksspiel hingegeben.

Allerdings auch in Savannah läuft nicht alles optimal. Adeles Vater John (Harve Presnell), der sich auf der pittoresken Insel Krewe Island den Traum des Lebens erfüllt und einen atemberaubenden Golfplatz errichtet hat, steht aufgrund der Weltwirtschaftskrise von einem Tag auf den anderen vor dem Bankrott und nimmt sich das Leben. Sofort stehen die Kredithaie vor der Tür, doch die resolute Südstaatenlady Adele denkt nicht daran, das Letzte, was ihr von ihrem Vater geblieben ist, zu verkaufen. Mit einem großen Golfturnier will sie die Misere abwenden und die Kreditoren beruhigen. Im Mittelpunkt des Ereignisses sollen die zwei größten Golfspieler der Zeit stehen: Bobby Jones (Joel Gretsch), ein eleganter Gentleman durch und durch, und der bullige Ladykiller Walter Hagen (Bruce McGill), ein extrovertierter Showman. Tatsächlich gelingt es Adele mit einigen Tricks, die beiden Topsportler für die Idee eines Kräftemessens zu begeistern.

Doch die Bankiers von Savannah sind noch nicht zufrieden: Sie wollen, dass ein ortsansässiger Golfspieler die Stadt bei dem Wettkampf vertritt. Das Problem ist nur, dass kein Spieler Savannahs den beiden Golfgiganten auch nur im geringsten das Wasser reichen kann. Da kommt der kleine Hardy auf die Idee, man solle es mit Rannulph Junuh versuchen - er wisse sogar, wo er sich aufhalte. Die Finanzhaie der Stadt reagieren zuerst skeptisch, sehen aber auch dann die Möglichkeiten, welche Schlagzeilen ein Comeback Junuhs Savannah bringen könnte. Hardy wagt sich zu Junuhs Anwesen und findet ihn volltrunken beim Kartenspiel mit ein paar schwarzen Arbeitern und Jazzmusikern. Natürlich verlacht Junuh das Anliegen des Jungen und schickt alle Bittsteller brüsk wieder nach Hause. Als später Adele auftaucht, erkennt Junuh, dass man tatsächlich von ihm erwartet, er solle gegen Jones und Hagen antreten. Doch nicht einmal die Aussicht auf Sex mit Adele kann ihn zur Zusage bewegen. Er habe seinen Schwung, seinen authentischen Schwung, verloren, gesteht er ihr.

Als Adele ihn enttäuscht wieder verlässt, packt Junuh seine eingemotteten Golfsachen wieder aus und schlägt ein paar Bälle in die Nacht. Er hat keinen Rhythmus und so landen sie weit verstreut in der Gegend. Wie von Zauberhand taucht ein schwarzer Mann auf, der sich als Bagger Vance (Will Smith) vorstellt: Er sei ein Caddy und bereit, Junuh für ein Entgelt von fünf Dollar während des Turniers zu betreuen. Als es Bagger gelingt, Junuh mit ein paar simplen Ratschlägen den Ball treffen zu lassen, willigt er ein. Das Kräftemessen zur Rettung von Krewe Island und Savannah kann beginnen - und es beginnt für Junuh zunächst katastrophal - aber da ist ja noch Bagger Vance ...

Recht ruhig lässt es Regisseur Robert Redford angehen, wenn er die Legende von Bagger Vance erzählt. Von Will Smith erwartet man allerdings mehr Witz und Spritzigkeit - seine Besetzung ist vielleicht eine Konzession an den kommerziellen Erfolg des doch eher beschaulichen Streifens. Es mag nicht jedermanns Sache sein, fast zwei Stunden lang einem Golfturnier zu folgen, aber wer sich darauf einlässt, dürfte sich zumindest gut unterhalten fühlen - auch wenn das Geheimnis von Bagger Vance im buchstäblichen Dunkel bleibt, in dem die Titelfigur auch irgendwann entschwindet ...


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum