FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Royal Tenenbaums - Plakat zum Film

DIE ROYAL TENENBAUMS

("The Royal Tenenbaums")
(USA, 2001)

Regie: Wes Anderson
Film-Länge: 108 Min.
 
"Die Royal Tenenbaums" auf DVD bestellen
DVD:  14.50 EUR
  


 Kino-Start:
 14.03.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 23.01.2003

 Pay-TV-Start:
 02.10.2003

 Free-TV-Start:
 05.01.2006

"Die Royal Tenenbaums" - Handlung und Infos zum Film:


Royal Tenenbaum (Gene Hackman) war 35 Jahre alt, als er mit seiner Frau Etheline (Anjelica Huston) in das Haus in der Archer Street zog, das zur Residenz der Familie werden sollte. Sie hatten drei Kinder - Chas (Ben Stiller), Richie (Luke Wilson) und Margot (Gwyneth Paltrow)- und dann trennten sie sich. Chas entdeckte seine Begeisterung für den Immobilienhandel, bevor er seinen Stimmbruch hatte. Sein Verständnis für die Gesetzmäßigkeiten des internationalen Finanzmarkts war außerordentlich. Margot war eine gefeierte Autorin und gewann ihre ersten Preise, noch bevor sie ins Gymnasium kam. Richie zeigte schon im Kindesalter ein ungewöhnliches Talent für Tennis. Später gewann er die amerikanischen Meisterschaften dreimal in Folge.

Alle Brillanz, alles Genie der Kinder scheint in den nächsten zwei Jahrzehnten in einer ungewöhnlichen Ansammlung von Niederlagen und Unglück beinahe verloren: Margot hat Probleme mit ihrem Mann, den sie wie einen Bruder liebt, mit ihrem Liebhaber, weil sie ihn wie ihren Ehemann liebt und mit ihrem Bruder, den sie wie einen Liebhaber liebt. Chas schafft es nicht einmal mehr seine allabendliche Feuerwehrübung mit seinen zwei Söhnen innerhalb der vorgegeben Zeit zu absolvieren und Ritchie trifft nach einem Nervenzusammenbruch mitten auf dem Center Court keinen Ball mehr. Doch dann setzt Royal Tenenbaum, der nichts mehr liebt als seinen Martini, alles daran seine Kinder, deren Namen er nicht immer sofort weiß und seine Frau Etheline, die kurz davor steht erneut zu heiraten zurückzugewinnen....

Obwohl sie sich nie von Royal Tenenbaum scheiden ließ, ist Etheline eine begehrte und begehrenswerte Frau. Schon seit Jahren ist Henry Sherman (Danny Glover), der finanzielle Berater der Tenenbaums, heimlich in die "Matriarchin" verliebt. Schüchtern wagt er es endlich, ihr einen Heiratsantrag zu machen - und ruft damit Royal wieder auf den Plan. Pagoda ist Royal Tenenbaum seit gemeinsamen Abenteuern in Indien treu verbunden und übermittelt ihm die Neuigkeit sofort; der ist gar nicht begeistert. Chas hält indessen die Einsamkeit mit seinen Söhnen nicht mehr aus. Nach einer Horrornacht, in der er Ari und Uzi mit einem präventiven Feueralarm auf die Straße hetzt, stellt er resigniert fest, dass das Leben in seiner Wohnung nicht mehr sicher ist und zieht unvermittelt wieder im Familienhaus in der Archer Street ein. Margot fühlt sich von Chas' Aktion benachteiligt: Wenn er wieder zu Hause wohnen darf, dann darf sie das auch. Sie kündigt ihrer Mutter an, sie werde ebenfalls in das Haus in der Archer Street zurückkehren. Weder Ethelines noch Raleighs Bitten können sie von ihrer Entscheidung abhalten: Margot will sich Zeit nehmen, um wieder zu sich selbst zu finden. Weil sich der Rausschmiss aus dem Hotel nicht mehr länger aufschieben lässt, muss Royal handeln: Er lauert Etheline vor dem Haus auf. Unverblümt teilt er ihr mit, er wolle wieder nach Hause zurückkehren, denn er habe Magenkrebs und nur noch wenige Wochen zu leben.

Zum ersten Mal seit 13 Jahren betritt Royal Tenenbaum das Haus, das er vor 32 Jahren für sich und seine Familie gekauft hat, und sieht seine Kinder wieder. Sie machen keinen Hehl aus ihrer Abneigung und erklären kategorisch, dass seine Rückkehr unerwünscht sei. Zu Henry Shermans eigener Überraschung nimmt Etheline seinen Heiratsantrag an. Heimlich sucht Royal seine Enkel Ari und Uzi auf, während diese unbeaufsichtigt Sport treiben. Sie kennen den Großvater nur aus Erzählungen des Vaters und sind beeindruckt von der souveränen Erscheinung des alten Tunichtguts. Sofort spannt er die beiden Jungs in einen seiner Pläne ein: Sie sollen vor Chas darauf bestehen, dass sie Royal endlich kennen lernen und Zeit mit ihm verbringen dürfen...

Auf den ersten Blick ist das ganze schon ein ganz schönes Durcheinander - nicht nur, dass die handelnden Personen sich offenbar nicht sicher sind, was sie wollen - viele kleine Geschichtchen laufen auch erst einmal nebeneinander her. Erst nach einer guten Stunde, wenn die meisten Geschichten sich auflösen, findet einiges zusammen und man hat fast das Bedürfnis, den Film noch einmal von vorne zu schauen ... fast !? Interessant und intelligent gemacht ist "Die Royal Tenenbaums" in jedem Fall - manchmal könnte sich der Witz im Drehbuch aber auch ruhig etwas mehr im Wortwitz und in der ein oder anderen zündenden Pointe niederschlagen. Davon gibt es hier nämlich etwas wenig ...


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 16.11.2003


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.708 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum