FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Tigerentenbande - Der Film - Plakat zum Film

DIE TIGERENTENBANDE - DER FILM

(D, 2011)

Regie: Roberto Chamorro Moriana
Film-Länge: 65 Min.
 
  


 Kino-Start:
 10.03.2011

"Die Tigerentenbande - Der Film" - Handlung und Infos zum Film:


Hannes hat bei Birkenpappels Mathe-Aufgabe kläglich versagt. Zur Strafe müssen alle am nächsten Tag einen Mathetest schreiben. Das passt den Gringos natürlich gar nicht und sie fordern Hannes zu einer Mutprobe heraus. Strafe muss sein. Er soll dem berühmtesten Bösewicht von hier bis zur Antarktis, dem üblen Mäusesheriff Browning ein Barthaar ausreißen. Tut er es nicht, soll Hannes für immer „Häuptling Schlotterknie“ heißen und das bis in alle Zeiten. Das kann Hannes natürlich nicht riskieren und sucht zusammen mit seinen Freunden nach einem Weg, Sheriff Browning um ein Barthaar zu erleichtern, möglichst so, dass er nichts davon merkt.

Hannes bringt es nicht übers Herz, dem schlafenden Scheriff eines seiner geliebten Barthaare abzuschneiden, und so muss er mit dem "Spott und Hohn" der Gringos leben, vorerst zumindest. Denn Hannes erscheint der Schatten eines alten Indianers. Er verleiht Hannes überirdische Kräfte und so kann Hannes die Gringos derart beeindrucken, dass er seinen Spitznamen los ist. Für Hannes sind die Kräfte, die der Indianer-Schatten ihm verleiht, verlockend und er ist auf dem Wege, sich zu verändern – nicht gerade zum Besseren. Doch zum Glück besinnt er sich seiner Freundschaften und schickt den Indianerschatten weg und zwar im Bus, ohne Zwischenhalt.

Währenddessen heckt Sheriff Browning einen gemeinen Plan aus, um Hannes und seiner Tigerentenbande zu ärgern, die ihn stets nur nervt. Er will das Maskottchen der Bande stehlen – die Tigerente. Keine Tigerente – keine Bande, kein Spaß, denn Spaß gehört nicht zu Brownings Leben. Mit einer gefälschten Schatzkarte, die Browning in der Zentrale der Freunde, einem alten Schrottplatz, deponiert, lockt er Hannes, Laika und Co. in eine Falle, um so die Tigerente zu stehlen. Es gelingt ihm nicht, denn Hannes, Laika, Tütü und Schischi, die beiden Mäuse sind auf der Hut und überlisten den Sheriff mit einem Indianertrick. Wer nun glaubt, Browning würde aufgeben, der hat sich getäuscht.

Es ist Schule und Hannes muss Strafarbeiten machen, weil ihm wieder einmal die Lösung einer Aufgabe nicht eingefallen ist. Die Birkenpappel-Spezial-Strafe lautet: Bleistifte anspitzen, sehr viele und egal wie lange es dauert. Zum Glück hat Hannes seine Helfer, die beiden Mäuse, die ihm dank ihrer scharfen Mäusezähne bei der Arbeit helfen können. Scheriff Browning nutzt die Abwesenheit der Tigerentenbande in ihrem Hauptquartier und stiehlt nun doch erfolgreich die Tigerente. Er lässt Hannes per Express-Flugpost wissen, dass nur ein Duell „Mann gegen Maus“ die Tigerente zurückbringen kann. Aber auch das ist unmöglich, weil der Mäusesheriff im Duell als unbesiegbar gilt.

Die Herausforderung steht: Das berühmte Matschkugelwettschießen von Slammy Bamy Foodle Pitch ist die letzte Chance, das Maskottchen wieder zu bekommen. Doch wie soll Hannes an dem Duell teilnehmen, wenn ihn Birkenpappel Arrest verordnet hat? Schließlich nimmt Birkenpappel selbst auch an dem Wettbewerb teil! Da hilft nur eine List! Hannes verkleidet sich als Indianer und maskiert sich. Niemand erkennt ihn - außer dem Mäusesheriff. So kommt es, wie es kommen soll. Hannes und Browning stehen sich im großen Finale gegenüber. Wird Hannes es schaffen, den Sheriff zu schlagen und die Bande zu retten? Wir werden es sehen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum