FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Unfassbaren - Now You See Me - Plakat zum Film

DIE UNFASSBAREN - NOW YOU SEE ME

("Now You See Me")
(USA, 2013)

Regie: Louis Leterrier
Film-Länge: 116 Min.
 
"Die Unfassbaren - Now You See Me" auf DVD bestellen
DVD:  4.99 EUR
"Die Unfassbaren - Now You See Me" auf Blu Ray bestellen 


 Kino-Start:
 11.07.2013

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.12.2013

 Pay-TV-Start:
 24.08.2014

 Free-TV-Start:
 04.01.2016

"Die Unfassbaren - Now You See Me" - Handlung und Infos zum Film:


Atlas (Jesse Eisenberg) hält sich für einen der besten Magier der Welt. Schließlich ist er ein Meister der Ablenkung und Inszenierung, der sein Publikum immer wieder verblüfft, sei es auf der Straße oder auf der Bühne. Henley (Isla Fisher) war einmal seine Assistentin. Doch als Entfesselungskünstlerin, die sich aus einem gefüllten Wassertank voller Piranhas befreien und spurlos daraus verschwinden kann, ist sie längst aus seinem Schatten getreten. Die Glanzzeiten von Merritt (Wood Harrelson) dagegen liegen lange zurück. Der früher berühmte Magier schlägt sich auf billigen Veranstaltungen als Mentalist und Gedankenleser durch, nimmt untreuen Ehemännern Schweigegeld für enttarnte Affären ab, während er deren Frauen unter Hypnose setzt. Jack (Dave Franco) schließlich träumt von einer großen magischen Karriere, von der er als kleiner Taschendieb, der mit virtuoser Fingerfertigkeit arglose Pendler auf New Yorker Fähren bestiehlt, aber weit entfernt scheint.

Eines Tages jedoch verändert sich das Leben dieser vier unterschiedlich erfolgreichen Illusionisten auf einen Schlag. Jeder von ihnen erhält eine mysteriöse Einladung von unbekannter Seite, die das Quartett hochtalentierter Individualisten zusammenführt. Ein Jahr später ist aus den einstigen Einzelkämpfern eine magische Einheit mit großer Zukunft geworden, die sich auf einer Bühne in Las Vegas unter dem Namen "The Four Horsemen" erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die aus dem Nichts aufgetauchte Zaubercrew verspricht ihrem Publikum Illusionen, wie sie die Welt noch nie gesehen hat – und tritt vor Tausenden von Zuschauern live den Beweis an.

Ein unter den Zuschauern ausgeloster Freiwilliger betritt die Bühne und wird zum Mittelpunkt eines Bankraubs, den das Publikum mittels einer an ihm fixierten Kamera live verfolgen kann. Fassungslos beobachten die Anwesenden im Saal, wie der Mann seine Hausbank in Paris nennt, sich von einem Moment auf den anderen in Luft auflöst und sich Sekunden später genau in dieser Bank wiederfindet, die kurz vor Geschäftseröffnung noch verlassen ist. Direkt vor ihm liegen Geldscheine im Wert von mehreren Millionen, die plötzlich vor seinen Augen verschwinden und tausende Kilometer jenseits des Atlantiks auf die Zuschauer in Las Vegas herabregnen. Unter dem tosenden Beifall des Publikums geht die erste spektakuläre Show der Horsemen, die vom reichen Unternehmer Arthur Tressler (Michael Caine) gesponsert wird, zu Ende – und nicht nur die Zuschauer im Saal fragen sich verblüfft, wie die jungen Illusionisten das wohl gemacht haben.

FBI-Agent Rhodes (Mark Ruffalo) ist sauer. Kurz vor dem Durchbruch in einem wichtigen und aufregenden Fall, an dem er schon lange arbeitet, wird er von seinen Chefs abgezogen, um eine Sache aufzuklären, die er für absolut trivial hält: Eine billige Zaubershow in Las Vegas, die irgendwie in Verbindung mit einem Bankraub in Paris stehen soll. Und dann soll Rhodes, ein notorischer Einzelkämpfer, auch noch mit der französischen Interpol-Kollegin Alma (Melanie Laurent) zusammenarbeiten, die überhaupt keine Einsatzerfahrung besitzt und bisher nur hinter einem Schreibtisch in Paris saß. Unmöglich! Aber Rhodes hat keine Wahl und reagiert im Modus eines typischen Bundespolizisten: er lässt die Horsemen sofort verhaften. Schnell jedoch stößt er bei den Verhören an Grenzen, auch in seiner Vorstellungskraft.

Absolut nichts ist aus den Illusionisten herauszuholen und nicht das Geringste ist ihnen nachzuweisen. Doch wie in aller Welt konnten die Horsemen eine Bank ausrauben, während sie in Las Vegas auftraten? Und warum beschenken sie ihre Zuschauer mit der Beute, wenn sie doch offensichtlich selbst keine Reichtümer besitzen? Rhodes und seine französische Kollegin, die sich gegenüber der Magie weit interessierter und aufgeschlossener zeigt als er, stehen vor einem Rätsel. Schließlich wenden sie sich an einen Mann, der selbst einmal ein großer Magier war, bevor er entdeckte, dass mit Entzauberung – der Enthüllung magischer Tricks – wesentlich mehr Geld zu verdienen ist. Bradley (Morgan Freeman) verbirgt seine Bewunderung für die sensationellen Newcomer unter den Illusionisten nicht, doch er zögert keine Minute, sie für ein gutes Honorar zu verraten. Denn auch hinter der spektakulären Show in Las Vegas stecken letztlich nur perfekt konstruierte Tricks. Das macht Bradley den Ermittlern klar und stellt eine schlüssige Theorie auf, wie die Horsemen diese unglaubliche Illusion Wirklichkeit werden ließen.

Doch während FBI, Interpol und Spielverderber Bradley das Mysterium noch komplett zu enträtseln versuchen, um zu erfahren, welche Motive die mittlerweile abgetauchten Horsemen verfolgen und wer vielleicht noch im Hintergrund die Fäden zieht, führen die Illusionisten in New Orleans bereits mit modernster Technik, raffinierten Überraschungen und perfekter Organisation ihren nächsten Coup durch. Von Rhodes und seinen Kollegen durch die Straßen der Südstaatenmetropole gejagt, die als Heimat aller Magie gilt, erweisen sich die Hi-Tech-Illusionisten nicht nur als Meister im Ablenken, sondern auch im Ausweichen. Immer sind The Four Horsemen ihren Verfolgern einen Schritt voraus, entkommen im letzten Moment. Und niemand ahnt, dass sie längst akribisch ihre dritte und größte Show planen, die sie endgültig zur Legende machen und ihre wahren Beweggründe enthüllen wird...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.043 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum