FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Wiederkehr des Martin Guerre - Plakat zum Film

DIE WIEDERKEHR DES MARTIN GUERRE

("Le retour de Martin Guerre")
(F, 1982)


Regie: Daniel Vigne
Film-Länge: 123 Min.
 

 
 
 
 
 


 Kino-Start:
 30.11.1984

"Die Wiederkehr des Martin Guerre" - Handlung und Infos zum Film:


Frankreich im 16. Jahrhundert: Martin Guerre (Gerard Depardieu) lebt mit seiner Frau Betrande de Rols (Nathalie Baye) in einem kleinen Dorf. Zwar behandelt er sie nicht immer höflich, aber die beiden scheinen zufrieden zu sein. Bis Martin eines Tages seinem Namen alle Ehre macht und in den Krieg zieht. Von dort kehrt er Jahre später zurück, wird im Dorf und von seiner Frau mit Freuden wieder aufgenommen, die beiden bekommen auch zwei weitere Kinder, alles scheint in Ordnung.

Bis eines Tages zunächst Martins Onkel Pierre (Maurice Barrier) Zweifel kommen, dass es sich bei dem Rückkehrer um den echten Martin handelt. Genährt werden die Gerüchte von anderen Kriegsrückkehrern, die berichten, dass Martin im Kampf ein Bein verloren habe. Dieser Martin steht allerdings noch mit beiden Beinen im Leben. Es kommt zum Prozess, den Martin aber nicht zuletzt deshalb gewinnt, weil seine Frau beschwört, dass es sich um ihren "echten Mann" handelt. Er kennt zu viele Details aus ihrem gemeinsamen Leben. Aber Pierre gibt nicht auf und lässt eine neue Verhandlung ansetzen. Als Zeugen präsentiert er einen weiteren Mann (Bernard-Pierre Donnadieu), der behauptet Martin Guerre zu sein - und der wirklich nur noch ein Bein hat...

Schon bevor es das Internet und die Frage der "virtuellen Identität" gab, war die Suche des Menschen nach seiner eigentlichen Identität gerade in der Literatur ein vieldiskutiertes Thema. So wurde es auch oft adaptiert: Claude-Michel Schönberg und Alain Boubil machten daraus Mitte der 1990er Jahre ein Musical ("Martin Guerre"), die vielleicht berühmteste Adaption ist der Film "Sommersby" mit Richard Gere und Jodie Foster. "Die Wiederkehr des Martin Guerre" ist geradlinig und interessant erzählt, wenngleich Daniel Vignes Film auch wirkliche Höhepunkte fehlen. Für die Kostüme gab es eine "OSCAR"-Nominierung.


Die Redaktions-Wertung:55 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2024 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.937 Filme/DVDs)   

Person suchen
Kino
Streaming
DVD / Blu-ray
Free-TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum