FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Dirty Dancing - Plakat zum Film

DIRTY DANCING

("Dirty Dancing")
(USA, 1987)

Regie: Emile Ardolino
Film-Länge: 97 Min.
 
"Dirty Dancing" auf DVD bestellen
DVD:  10.08 EUR
"Dirty Dancing" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  21.85 EUR
 


 Kino-Start:
 08.10.1987

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.03.2007

"Dirty Dancing" - Handlung und Infos zum Film:


"Ich habe eine Wassermelone getragen...", dieser Satz ist so legendär wie dieser Film, der zum Kult-Streifen der späten 1980er Jahre wurde und Hauptdarsteller Patrick Swayze über Nacht zum Star machte. "Dirty Dancing" spielt in einem Feriencamp 1963. Die 17-jährige Frances Houseman (Jennifer Grey) verbringt dort mit ihren altmodischen Eltern, die sie nur "Baby" nennen, den Sommerurlaub. Das scheint auch zunächst spießig-langweilig zu werden, bis "Baby" den Tanzlehrer Johnny Castle (Patrick Swayze) kennen lernt und sich mit ihm und seinen Kumpels anfreundet.

Dazu gehört auch Johnnys "Ex" Penny Johnson (Cynthia Rhodes), die ein großes Problem hat: Sie ist ungewollt schwanger und der Quacksalber, den man für viel Geld zur Abtreibung engagiert hat, ist keine müde Mark wert. Penny gerät in Gefahr - wie gut, dass Frances' Vater Arzt ist und sich endlich `mal "nützlich" machen kann. Allerdings ist er auch so geschockt, dass er seiner Tochter den Umgang mit Johnny und Co. verbietet. Die brauchen sie aber gerade jetzt ganz besonders, denn sie soll als Ersatz für Penny auf der Abschlussfeier einspringen...

Ja, ja, es fällt ja fast schwer zuzugeben, aber "Dirty Dancing" ist ein Film, der auch nach dem fünften Mal sehen immer noch Spaß macht. Natürlich ist er kein anspruchsvoller Streifen - will er aber auch gar nicht sein. Er will nur 97 Minuten blendend unterhalten und den Zuschauer zurück in die 1970er Jahre führen. Kein Wunder, dass auch der Soundtrack zum absoluten Bestseller wurde, für den Titelsong gab es gar einen "OSCAR". Danach ebbte der Rummel um Hauptdarsteller Patrick Swayze bald wieder ab - vielleicht symptomatisch für seine schauspielerischen Fähigkeiten...


Die Redaktions-Wertung:90 %

     1 Oscar® 1988:

  • Song: (I've Had) The Time Of My Life, Musik: Frank Previte, John DeNicola, Donald Markowitz, Text: Frank Previte

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 25.07.2007


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.655 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum