FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Ein Kater macht Theater - Plakat zum Film

EIN KATER MACHT THEATER

("The Cat In The Hat")
(USA, 2003)

Regie: Bo Welch
Film-Länge: 82 Min.
 
"Ein Kater macht Theater" auf DVD bestellen
DVD:  7.99 EUR
  


 Kino-Start:
 08.04.2004

 DVD/Blu-ray-Start:
 11.07.2006

 Pay-TV-Start:
 15.10.2005

 Free-TV-Start:
 08.09.2007

"Ein Kater macht Theater" - Handlung und Infos zum Film:


Es scheint, dass Sally (Dakota Fanning) und Conrad (Spencer Breslin), die beide unterschiedlich wie Tag und Nacht sind, ihre allein erziehende Mutter Joan Walden (Kelly Preston) an ihre Grenzen gebracht haben. Da Conrad ständig gegen die Regeln verstößt, überlegt sich seine Mutter ernsthaft, ihn auf eine Militärschule zu schicken. Ihr schleimiger Nachbar und Verehrer Lawrence Quinn (Alec Baldwin) hat ihr diese Idee in den Kopf gesetzt. Für Sally, seine gut erzogene und altkluge Schwester, ist Spaß ein Fremdwort. Sie hat durch ihr Herumkommandieren alle Freunde in die Flucht geschlagen und verbringt die Zeit damit, ihren Bruder zurechtzuweisen und Aufgabenlisten in ihr Notizbuch einzutragen.

Unterdessen versucht ihre Mutter, den häuslichen Frieden aufrechtzuerhalten. Sie arbeitet als Grundstücksmaklerin für Mr. Humberfloob (Sean Hayes), der nichts mehr als Bakterien fürchtet. Für ihren Chef organisiert sie an diesem Samstag eine Dinnerparty in ihrem eigenen Haus. Den Kindern hat sie strengstens verboten, das Haus zu verlassen oder sonstigen Unfug zu veranstalten. Den beiden bleibt nicht viel übrig, als aus dem Fenster zu starren, nachdem ihr Babysitter Mrs. Kwan (Amy Hill) eingedöst ist. All dies ändert sich, als ein fast zwei Meter großer Kater (Mike Myers) auftaucht, der auch noch sprechen kann. Er trägt einen rot-weiß gestreiften Zylinder zu einer feschen roten Fliege, und er ist ständig zu Späßen aufgelegt. In der Tat – das ist außergewöhnlich…

Seit dem Jim Carrey-Hit "Der Grinch" sind die Bücher von "Dr. Seuss" wieder in allen Munden – und Händen. Auch "Ein Kater macht Theater" beruht auf einem solchen Buch und ist in der Leinwandversion knallbunt und überdreht. Für letzteres sorgt insbesondere Mike Meyers, der dem Kater trotz überlebensgroßem Kostüm "sein Gesicht" gibt. Und man weiß auch von Anfang an nicht so recht, ob man diesen Kater bedingungslos lieben soll. Als Gegenpol dazu dient Alec Baldwin, der seine Rolle am Anfang als liebevoller Lover spielt, aber zum Ende sich als wahrer Unsympath des Stückes entpuppt. Wenn das ganze auch nicht immer einer logischen Handlungsstringenz folgt – das ist wohl im Bereich Fantasy auch nicht zu erwarten – ist "Ein Kater macht Theater" dennoch fast ungetrübtes Kinovergnügen; nicht nur für die Kleinen…


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.145 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum