FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Ein Leben lang kurze Hosen tragen - Plakat zum Film

EIN LEBEN LANG KURZE HOSEN TRAGEN

(D, 2002)

Regie: Kai S. Pieck
Film-Länge: 83 Min.
 
"Ein Leben lang kurze Hosen tragen" auf DVD bestellen
DVD:  15.70 EUR
  


 Kino-Start:
 19.08.2004

 DVD/Blu-ray-Start:
 09.02.2005

 Free-TV-Start:
 09.10.2003

"Ein Leben lang kurze Hosen tragen" - Handlung und Infos zum Film:


1972. Der von Krankheit gezeichnete, 26-jährige Kindermörder Jürgen Bartsch (Tobias Schenke) gibt in der Landesheilanstalt Eickelborn während einer Therapiesitzung, die mit einer Videokamera aufgenommen wird, Auskunft über sein Leben. Dieser Video-Monolog (der auf veröffentlichten Aufzeichnungen und Briefen basiert) wird durch eine Reihe von szenischen Rückblenden unterbrochen, die das Erzählte – Erinnerungen an seine Kindheit und Jugend in den fünfziger und sechziger Jahren, sowie die einzelnen Morde – illustrieren. Versprengt finden sich auch Einblendungen von Bartschs Tagebucheintragungen mit Selbstreflexionen wieder.

Mit Hilfe diverser Montagetechniken nähert sich der Film der Persönlichkeit Bartschs ausschließlich aus dessen Perspektive an, ohne Kommentar von außen. Die Abfolge der Rückblenden beginnt mit den ersten Kindermorden. Von da ab wird Bartschs Kindheit und Jugend (hier gespielt von Sebastian Urzendowsky) nahezu chronologisch aufgerollt. Er erzählt von der erlittenen seelischen Grausamkeit und über die Ignoranz von Seiten der Eltern (Ulrike Bliefert und Walter Gontermann) und der Umwelt, die sozial eigentlich unauffällig und fast durchschnittlich erscheinen. Von seiner Unfähigkeit zur normalen Sozialisation, der mangelnden Anerkennung durch Gleichaltrige, sein Außenseiterdasein, die strenge gewalttätige Erziehung im Knabeninternat, die Erfahrung der ersten wirklichen, aber unerwiderten Liebe, der Internatsmoral, die Homosexualität als Sünde gleich hinter Mord ansiedelt und schließlich von der Entwicklung seiner Gewaltphantasien. Am Ende stehen der letzte Mord und die Schilderung des versuchten fünften Mordes, der misslingt und zu seiner Verhaftung führt.

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.907 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum